Erfahrungsträger – die Seniorenwoche in Hamburg

Beratung

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 18.09.2019)

Zusammen mit zahlreichen Partnern aus der Wirtschaft und dem Sozialwesen sowie vielen Ehrenamtlichen widmet sich die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung vom 1. bis 5. Oktober 2019 dem Thema Einsamkeit im Alter. Dazu wird die Europapassage zum Dreh- und Angelpunkt für das große Angebot, welches Senioren in Hamburg geboten wird.

Neben einer großen Aktionsfläche mit vielen Mitmachaktionen wird es eine Bühne geben, auf der sich Institutionen und Vereine aus Hamburg vorstellen und das Angebot für Senioren präsentieren. Rund 150 Partner, wie z. B. Elbphilharmonie, Hagenbecks Tierpark, Universität Hamburg und der HSV,  haben gemeinschaftlich in dieser Woche ein extra Angebot auf die Beine gestellt. Unter dem Motto "Hamburg öffnet seine Türen" werden viele neue und alte Programmpunkte für Senioren durchgeführt.

Schätzungsweise 200.000 Menschen über 65 Jahren leben in Hamburg, die von Einsamkeit betroffen sind. Durch den steten Wandel der gesellschaftlichen Strukturen haben sich auch die Lebensumstände der Senioren geändert. Diesen Menschen möchte die Stiftung in der Woche, die mit dem Weltseniorentag am Dienstag, 1. Oktober 2019, beginnt, Möglichkeiten vor Ort und in der ganzen Stadt zeigen, denn zahlreiche Vereine und Institutionen kümmern sich bereits und bieten ein vielfältiges Angebot an.

Aber auch Bildungseinrichtungen und die Wirtschaft öffnen ihre Türen und bieten Schnupperkurse an oder zeigen ihre Arbeit. Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung bietet mit ihren Partnern zusammen ein buntes Angebot aus folgenden Kategorien an: "Technik, Digitalisierung und IT", "Kultur und Natur", "Vitalität, Bewegung und Gesundheit" sowie "Sonstiges/Entdeckungen".

Weitere Informationen unter:
www.kwb-stiftung.de
www.erfahrungstraeger.de

Über die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung

Die Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung bietet seit ihrer Gründung im Jahr 2016 unmittelbare und direkte Hilfe und Unterstützung von Einzelpersonen an, unterstützt aber auch Institutionen, die ihrerseits Direkthilfe leisten. Darüber hinaus realisiert die Stiftung eigene Veranstaltungen, die die direkte Förderung sozial benachteiligter Menschen fokussiert. Seit diesem Jahr widmet sich die Stiftung
verstärkt den Themen Obdachlosigkeit, Einsamkeit im Alter und Gewalt im Alltag.

Quelle: Karin und Walter Blüchert Gedächtnisstiftung

 

Wann?1. bis 5. Oktober 2019
Wo?Aktionsfläche in der Europapassage

Ortsinformationen

Europa Passage
Ballindamm 40
20095 Hamburg
Telefon: 040 - 30092640

Öffnungszeiten

Mo-Sa 10:00-20:00


Anzeige