Passagen und Einkaufszentren: Alles unter einem Dach

Mode

Phönix Center, © hamburg-magazin.de

Phönix Center, © hamburg-magazin.de

In anderen Städten mag man zum Shoppen in Malls gehen, Hamburg hat dafür Passagen. Die überdachten Einkaufstempel bieten an einem Ort alle wichtigen und schönen Dinge für den persönlichen Lifestyle. Und auch wenn man das in Hamburg nicht so gerne zugibt: Schietwetter gehört häufig zum Programm. Wie gut, dass man in Passagen ohne Schirm ganz entspannt shoppen gehen kann!

Seit bald 40 Jahren steht mitten in der City das Hanse-Viertel mit Eingängen an der Poststraße und den Großen Bleichen. Rund 60 Geschäfte und Restaurants sind auf fast 15.000 m² verteilt. Gleich in der Nähe befindet sich zwischen Jungfernstieg, Neuem Wall, Rathaus und Gänsemarkt die edle Galleria mit 22 Concept Stores und Restaurants. Auch die prunkvolle Kaisergalerie an den Großen Bleichen ist nicht weit. Die exklusive Mischung der Läden reicht von High Fashion Labels und deutschlandweit einzigartigen Shop-Konzepten über exklusive Kosmetik bis hin zu stilvollen Möbeln. Die Europa Passage ist seit 2006 das Prunkstück der City-Einkaufstempel. Sie liegt zwischen Jungfernstieg und Mönckebergstraße und bietet auf rund 30.000 m² und fünf Etagen Platz für etwa 120 Geschäfte. Und wer nur auf einen Zug wartet, kann einfach der Wandelhalle im Hauptbahnhof shoppen gehen.

Doch es muss nicht immer Innenstadt sein: Die 700 Meter lange Hamburger Meile in Barmbek Süd wurde entlang der Hamburger Straße gebaut, sie umfasst gleich drei U-Bahn-Stationen und das Ernst-Deutsch-Theater. Auch ein Multiplex-Kino von UCI gehört zur Passage. Das Elbe Einkaufszentrum in Osdorf lockt wiederum Kunden aus den Hamburger Westen in die 180 Geschäfte. In Hamburg-Poppenbüttel steht mit dem Alsteral-Einkaufszentrum, kurz AEZ, eines der größten Norddeutschlands. Auf fast 60.000 m² können Kunden in rund 240 Geschäften stöbern – darunter auch ein Apple Store. In Hamburg-Harburg steht wiederum das Phoenix-Center mit 110 Geschäften. Und im Hamburger Osten können Kunden im Billstedt-Center oder im Jen, also dem Einkaufscenter Jenfeld shoppen gehen. Das Mercado in Altona und das Quarree in Wandsbek runden das überdachte Einkaufsvergnügen ab.

Anzeige