Mit den richtigen Schuhen durchs Hamburger Wetter

Mode

© hamburg-magazin.de

© hamburg-magazin.de

In Hamburg kann sich das Wetter innerhalb von wenigen Minuten verändern. Während man im einen Moment noch wohltuenden Sonnenschein genießt, kann man im nächsten schon wieder im Regen stehen. Und das gilt eigentlich das ganze Jahr über. Als Hamburger oder Besucher der schönen Stadt mit launischem Wetter tut man also gut daran, sich mit entsprechendem Schuhwerk auf die unterschiedlichsten Wetterlagen vorzubereiten. Wetterfeste Schuhe sind also das A und O, wenn man sich unbeschwert und wetterunabhängig bewegen will. Passende, wind- und wettertaugliche Exemplare findet man zum Beispiel online oder in Schuhgeschäften wie Reno.

Tagsüber unterwegs – lässig und fest

Wer als Besucher in Hamburg ist, einfach mal so als Ansässiger durch die Stadt schlendert oder sich für zahlreiche alltägliche Erledigungen viel bewegt, der ist mit sportlichen Schuhen gut beraten. Ein lässiges Paar Sneaker tut seinen Dienst bei verschiedenen Wetterlagen meist ausgezeichnet. Wer besonders viel zu Fuß unterwegs ist, achtet zudem auf eine feste und hochwertige Sohle, die eine angenehme Dämpfung bietet. Wichtig ist außerdem, dass man die Schuhe – egal, ob aus Leder oder aus Kunststoff – vorher imprägniert. Eine Imprägnierung schützt die Lederschuhe und Sneaker vor Nässe und damit auch die eigenen Füße. Je nach Material wählt man dabei eine jeweils andere Imprägnierung, die auf die Eigenschaften des Schuhs abgestimmt ist.

Neben der Funktionalität spielt aber auch die Optik eine wichtige Rolle, denn beim Städtetrip oder Spaziergang will auch der Schuh aufs Outfit und aktuelle Trends abgestimmt sein. In der Stadt kann man sich heute mit eleganten Sportschuhen aber auch mit entspannten Lederschuhen im Casual-Look sehen lassen. Besonders im Trend liegen dabei etwa die auffällige Metallic-Optik in Silber oder Gold oder metallische Verzierungen als Hingucker.

Schuhe fürs Nachtleben

Sicher gibt es in Hamburg den einen oder anderen eleganten Club, in dem man als Frau am besten High Heels trägt. Doch die sind nicht besonders gut für die zahlreichen Wetterumschwünge geeignet. Besser: Wenn schon unterwegs auf hohen Schuhen, dann sind geschlossene Boots die richtige Wahl. Beim derben Wetter dürfen es auch entsprechend derbe Schuhe sein. Am besten machen sich Heels im Ankle Boots Look in zurückhaltenden Farbtönen wie Schwarz oder Grau. Stürzt man sich lieber auf flachen Schuhen auch am Abend in Clubs und Bars, so sind die zuvor tagsüber getragenen Sneaker auch fürs Abendprogramm durchaus tauglich. In beliebten Vierteln wie der Sternschanze fügt man sich sowohl mit lässig-schicken Sportschuhen als auch mit High Heel Boots prima in die Menge ein und beweist Stil- und Wetterbewusstsein.

Ausflug ins Grüne

Als Großstädter zieht es einen nicht selten mal in die Natur. In und um Hamburg gibt es dafür zahlreiche Möglichkeiten. Auch hier kann man von vorneherein für die unterschiedlichsten Wetterlagen gewappnet sein. Endlose Regenströme oder starke Windböen können einem mit der richtigen Kleidung und passenden wetterfesten Schuhen nichts anhaben. Für den Ausflug ins Grüne stattet man sich daher am besten mit einer wasserdichten Regenjacke aus. Schutz für die Füße bringen stylische Gummistiefel, die sich nicht ohne Grund mittlerweile auch als modetauglich beweisen konnten. Modelle mit hohem Schaft halten Regen und Matsch selbst bei extremen Wetterverhältnissen fern und Gummistiefel im Look der klassischen Chelsea Boots eignen sich nicht nur für Ausflüge, sondern können auch ein tolles modisches Accessoire für alle Wetter gewappneten Hamburger sein.

Anzeige