Design Shopping Event blickfang in den Deichtorhallen

Mode

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 29.01.2018)

Möbel, Mode und Schmuck vom Designer persönlich kaufen: Das ermöglicht die internationale Designmesse blickfang, die vom 2. bis 4. Februar 2018 in den Deichtorhallen Hamburg stattfindet. Seit der Premiere 2012 verzeichnet die Designmesse einen stetig wachsenden Zuspruch. In diesem Jahr laden 120 Designer aus 12 Nationen zum Schlendern, Staunen und Shoppen ein.

Handel und Internationalität: Das prägt die Hansestadt Hamburg seit jeher. Und das ist auch der Stern, unter dem die blickfang steht. Das internationale Design Shopping Event bringt Möbel-, Mode- und Schmuckdesigner aus zwölf Nationen zusammen: Für genau drei Tage besteht die Möglichkeit, die Macher kennen zu lernen und ihre Entwürfe aus erster Hand zu kaufen.

Jeder, der sich für Stilfragen, Fertigungshintergründe und gutes Design jenseits der Stange interessiert, wird willkommen geheißen – und zwar von den Designern persönlich. Newcomer und neue Meister zeigen sich Schulter an Schulter und freuen sich, den Besuchern auf Augenhöhe ihre Arbeit vorzustellen.

Mit den Designern wartet ein jury-kuratiertes Spektrum an Lieblingsstücken. Der Esstisch, der die nächsten fünfzig Jahre den Treffpunkt für Familie, Freunde und das Leben markiert; das Kleidungsstück, das einem durch die Erinnerung an den strahlenden Designer nicht nur den Körper, sondern auch das Herz wärmt; und Schmuck, der mit jedem Lichtreflex wispert, dass man alles erreichen kann: Auf der blickfang warten Stücke, von denen man vorher vielleicht gar nicht wusste, wie sehr man sie braucht. 

Viele der Designer stammen aus ganz Europa, doch einige sind auch in Hamburg zu Hause, wie etwa Fritz & Rose. Das Duo fertigt geometrisch-klaren Schmuck, der aus dem Stand zu den Haben-Wollen-Produkten der blickfang-Saison zählt: In zahlreichen Anzeigen der internationalen blickfang-Werbekampagne blitzt ein Statement-Ohrring aus der Hansestadt.

KöpkeKöpke wiederum reist aus der Schweiz an, um schmeichelweiche Kaschmir-Entwürfe zu präsentieren. Die farbenfrohen Strickstücke helfen, die kalte Jahreszeit ohne Frösteln zu überwinden und ein persönliches Stil-Statement gegen graues Schmuddelwetter zu setzen.

Auch skandinavisches Design ist traditionell stark an der blickfang Hamburg vertreten: Die Kopenhagenerin Kaja Skytte beispielsweise lockert mit filigranen Mobiles und hängenden Pflanzen den Wohnraum auf.

Neben Mode, Schmuck und Wohnaccessoires bildet klassisches Möbeldesign ein Kernstück der blickfang Hamburg. Johannes Steiner beispielsweise durfte 2013 als "selected" Talent mit der Designmesse auf Tournee gehen. Mittlerweile hat er sein eigenes Möbellabel Werktag aufgebaut, und seine Handschrift hat sich nicht verändert: Holz ist Kennzeichen der meisten Entwürfe – nicht verwunderlich bei Steiner, dessen Familie sich bereits in vierter Generation der Schreinerei widmet. 

Die blickfang 2018 ist stilvoll, lebensbejahend und bietet lauter frische Ideen!

Wann?2. bis 4. Februar 2018, Fr 14.00 bis 21.00 Uhr, Sa 11.00 bis 20.00 Uhr, So 11.00 bis 18.00 Uhr
Wo?Deichtorhallen
Eintritt:Tageskarte 10, Euro, ermäßigt 8,- Euro (Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis), 3-Tages-Ticket 16,- Euro

Ortsinformationen

Deichtorhallen Hamburg
Deichtorstr. 1-2
20095 Hamburg

Barrierefreiheit

nicht Behindertengerecht

Anfahrt


Anzeige