Bonscheladen in Ottensen

Genuss

Bonscheladen in Hamburg-Ottensen

© Junius Verlag

Wie ein zähflüssiger Lavastrom ergießt sich der heiße Zuckerbrei auf das große Blech. Mit einem langen Spatel rührt Uwe Sponnagel Farb- und Aromamischungen unter. Daneben steht Andrea Bock und knetet die langsam abkühlende Masse, bis diese die richtige Konsistenz aufweist. Mehrere weiche Zuckerklumpen unterschiedlicher Farbe und Größe werden nach einem genauen Plan angeordnet und zu einer dicken Wurst geformt, die zu einem immer dünner auslaufenden Strang ausgerollt wird. Und siehe da: Die Bonsche, die am Ende einzeln abgeschlagen werden, zeigen in ihrem Querschnitt sehr fein ausgeprägte Motive wie Smileys, Herzchen oder ganze Worte wie AHOI. In Gläsern und Tüten stehen im Regal über achtzig verschiedene Bonschesorten. Darunter so ausgefallene Geschmacksrichtungen wie Lakritz mit Chili, Pflaume mit Pfeffer, Pomeranze oder Quitte sowie weiche Sahne- und Salzkaramellen. Natürlich dürfen auch Hafenbonsche mit kunstvoll geformtem Ankermotiv und braun-weiß gestreifte Paulibonsche nicht fehlen. "Wir experimentieren ständig und entwickeln nimmer wieder neue Sorten", sagt Andrea Bock. Die Ideen dazu finden sie und Sponnagel eigentlich überall im Alltag, wo ihnen Essbares begegnet. Inspirieren lassen sie sich von Marmeladenrezepten, Chutneys, Speisekarten und auf Wochenmärkten sowie der eigenen Kreativität und den Ideen ihrer Mitarbeiter.

Auf die Bonsche gekommen sind die beiden gelernten Sozialpädagogen im Dänemark-Urlaub, wo sie von den vielen bunten Süßigkeiten fasziniert waren. Von Anfang an wollten sie etwas Besonderes tun, als sie sich 2005 entschlossen, ihre ursprünglichen Berufe aufzugeben und den Schritt zu wagen, sich mit dem Bonscheladen selbständig zu machen: Süßes ohne synthetische Farben und Aromen, Zucker und Glukosesirup in Bioqualität und eigene Rezepte, die sich vom Üblichen deutlich abheben. "Am Anfang haben wir viel rumprobiert, bis die ersten genießbaren Mischungen dabei herauskamen", erinnert sich Uwe Sponnagel. Längst hat der Bonscheladen nicht nur bei Süßschnäbeln in Ottensen viele Freunde.

Text: "Hamburg handmade. Altes Handwerk & neue Manufakturen", Mathias Thurm

Ortsinformationen

Bonscheladen Inh. Uwe Sponnagel
Friedensallee 12
22765 Hamburg
Telefon: 040 - 41547567

Öffnungszeiten

Di-Fr 11:00-18:30, Sa 11:00-16:00

Anfahrt


Anzeige