Festival Theater der Welt Hamburg

Theater, Oper & Ballett

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 22.05.2017)

Erstmals seit 1989 findet in Hamburg wieder das Theater der Welt statt – ein Festival des Internationalen Theaterinstituts (ITI), veranstaltet vom Thalia Theater in Kooperation mit Kampnagel.

Vom 25. Mai bis zum 11. Juni 2017 wird die Stadt zum Hafen für die Künstler der Welt. Aus allen Kontinenten werden 45 internationale Produktionen in Hamburg zu sehen sein, die das Spektrum weltweiter Theaterentwicklungen aufzeigen.

Der Hafen als Ort der Ankunft und des Aufbruchs, als Umschlagplatz für den weltweiten Handel, als poetisch aufgeladener Ort, ist dabei nicht nur thematischer Ausgangspunkt, sondern neben dem Thalia Theater und Kampnagel auch zusätzlicher Spielort des Festivals. Vor allem das Areal um den Baakenhöft in der HafenCity mit dem Kakaospeicher am ehemaligen Afrikaterminal wird für Theater der Welt 2017 bespielt.

Das Theater der Welt 2017 betrachtet den Hafen als Ausgangspunkt und Denkfigur: Er ist gigantischer Umschlagplatz für den weltweiten Verkehr von Menschen, Kulturen und Waren, ein Ort der Ankunft und des Aufbruchs. Von diesen Gedanken ausgehend will "Theater der Welt 2017" nicht nur die angestammten Spielstätten des Thalia Theaters und Kampnagel bespielen, sondern zusätzlich Orte im Hafen zur Bühne machen und kreative Verbindungslinien zwischen Hafen und Stadt schaffen.

45 internationale Produktionen werden in Hamburg zu Gast sein. Produktionen aus allen Kontinenten und allen Sparten. Das Gesamtprogramm ist derzeit noch in Planung. Bleiben Sie also neugierig!

Wann?25. Mai bis zum 11. Juni 2017
Wo?verschiedene Spielstätten
Programm:Hier geht es zum detaillierten Programm.
Ticktes:Karten direkt hier bestellen.

Anzeige