Ohnsorg-Theater zeigt "Een Matjes singt nich mehr"

Theater, Oper & Ballett

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 21.05.2017)

Das Ohnsorg-Theater zeigt bis zum 6. Juli 2017 die Premiere zu "Een Matjes singt nich mehr", einem Schwank von Konrad Hansen.

"För een, de wiederkamen will, sünd Froonslüüd en Klotz an't Been", so lautete bis jetzt die Devise von Hans-Otto Semmelhack. Doch nun, in reiferem Alter, beschließt Hans-Otto, den entscheidenden Schritt zu wagen und zu heiraten. Bei der Zukünftigen handelt es sich um Gudrun, die Tochter seines Chefs – also könnte man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Gesagt, getan. Doch der Tag vor der Hochzeit wird für Hans-Otto alles andere als angenehm, denn alle scheinen sich gegen ihn verschworen zu haben: der wenig geschickte Klempner, der lieber Opernsänger wäre und dies deutlich hören lässt, ein aufdringlicher Reporter, Semmelhacks Mutter und dann noch dieses rätselhafte Mädchen mit seinem "zugreifenden" Onkel ...

Konrad Hansen, ehemaliger Intendant des Ohnsorg-Theaters, ist ein Garant für beste volkstümliche Unterhaltung. All seine Stücke wurden hier mit größtem Erfolg gespielt.

Inszenierung: Wilfried Dziallas
Bühne: Yvonne Marcour
Kostüme: Krzysztof Sumera, Petra Lau, Britta Lindenstrauß-Buhrke, Andrea Oppenländer
Mit: Beate Kiupel, Herma Koehn, Meike Meiners, Hanka Schmidt, Christian Richard
Bauer, Markus Gillich, Erkki Hopf, Wolfgang Sommer, Jürgen Uter

Wann?Aufführungen bis 6. Juli 2017
Wo?Ohnsorg-Theater
Karten:Tickets für "Een Matjes singt nich mehr" jetzt direkt hier bestellen.

Ortsinformationen

Ohnsorg-Theater
Heidi-Kabel-Platz 1
20099 Hamburg
Telefon: 040 - 3508030
3 Rollstuhlplätze

Anfahrt


Anzeige