Montserrat Caballé in Hamburg

Theater, Oper & Ballett

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 14.11.2016)

Vermutlich zu einem letzten Auftritt in Hamburg kommt die grosse Opernsängerin Montserrat Caballé am Montag, 21. November 2016, zu einem Konzert in das Hamburger CCH. Begleitet wird die Diva von Ihrer Tochter, Montserrat Marti, die inzwischen eigene grosse Erfolge als Sängerin vorzuweisen hat sowie vom Tenor Jordi Galan und von einem Pianisten.

"Only Caballé ..." ... das soll Maria Callas gesagt haben auf die Frage, wen sie ihrer Nachfolge für würdig halten würde. Und sie hatte Recht: Montserrat Caballé ist nicht nur eine Sängerin – sie ist eine Diva im besten Sinne und ein einzigartiges Phänomen. mit mehr als 90 Opernrollen in ihrem schier unbegrenzten Repertoire und fast 4.000 Auftritten gehört die katalanische Künstlerin zu den größten Sängerinnen der Operngeschichte. Darüber hinaus eroberte sich die fröhliche Prima-Diva mit ihrem herzerfrischenden Temperament ein Millionenpublikum jenseits des Musiktheaters. Ob in Galas, Talkshows oder der Filmdokumentation von Isona Passola aus Barcelona – immer ist die Caballé ein Faszinosum. BMG Classics veröffentlicht zwei Alben, die das Vermächtnis der Caballé würdigen: "Only Caballé" vereint Arien aus ihren größten Opern-Erfolgen auf einer Doppel-CD. "VIVA LA DIVA" entführt in die Welt der großen Crossover-Hits, die seit "Barcelona" um die Welt gingen.

Montserrat Caballé wurde als Tochter einer Arbeiterfamilie in Barcelona geboren. Die Familie förderte trotz bescheidener finanzieller Mittel ihre musikalische Tochter, die bereits als Siebenjährige Bachkantaten sang. Ein Stipendium ermöglichte ihr 1942 eine Ausbildung am Conservatorio Superior de Musica in Barcelona, die sie mit der Auszeichnung einer Goldmedaille abschloß. Nach Opernstudien in Mailand bekam sie ihr erstes Engagement am Staatstheater Basel, wo sie auch debütierte. Nächste Station war Bremen. aufgrund dieser Engagements spricht die sprachbegabte Caballé fließend Deutsch. "Ich denke heute immer noch, dass Deutschland irgendwie auch mein Land ist. Deutschland hat mich von Anfang an gut aufgenommen. Mit Liebe." 1965 sprang sie quasi in letzter Minute und ohne Probe für Marilyn Horne ein. Es war ein triumphaler Erfolg, der die Türen zu allen großen Opernhäusern der Welt öffnete.

Am 4. Januar 2002 feierte die Caballé in ihrer Heimatstadt Barcelona nach zehnjähriger Abwesenheit von der Opernbühne ein sensationelles Comeback im Gran Teatro des Liceo. Als sie die Bühne betrat, wurde sie mit "Bravo"-Rufen empfangen. Nach der Aufführung applaudierte das begeisterte Publikum zehn Minuten lang.

Und auch das gehört zu ihrem Erfolgsrezept: Eine einnehmende Bescheidenheit, ein herzerfrischend mitreißendes Lachen und ein sozial engagiertes Leben.

Das Publikum in Hamburg lag der Künstlerin immer sehr am Herzen, da es ihre Karriere über viele Jahrzehnte begleitet hat. Insofern ist dieses Konzert auch ein Dankeschön an die treuen Freunde und Fans der Diva in und um Hamburg.

Wann?Montag, 21. November 2016, 20.00 Uhr
Wo?CCH
Karten:ausverkauft

Ortsinformationen

CCH - Congress Center Hamburg
Messeplatz 1
20357 Hamburg
Telefon: 040 - 35690

Anfahrt


Anzeige