Marthalers "Glaube Liebe Hoffnung" am Schauspielhaus

Theater, Oper & Ballett

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 28.04.2016)

Christoph Marthalers Volksbühnen-Inszenierung "Glaube Liebe Hoffnung" von Ödön von Horváth ist als Übernahme am Deutschen Schauspielhaus u. a. mit Irm Hermann und Josef Ostendorf zu sehen. 

Ödön von Horváth hat sein 1932 geschriebenes Stück als "kleinen Totentanz" bezeichnet. Ein krasser Irrtum, möchte man meinen, denn die Erzählung von der jungen Frau, die wegen einer harmlosen Ordnungswidrigkeit ihre Selbstständigkeit aufgeben und sich einer gnadenlos selbstbezogenen Gesellschaft ausliefern muss, ist kein kleiner Tanz, sondern der Bericht einer vollständigen Vernichtung.

Dass Horváth einen solchen Untertitel wählt, erklärt sich aus einer von ihm selbst verfassten Randnotiz, die den Zwang zur Verharmlosung thematisiert: "Wie in allen meinen Stücken habe ich auch diesmal nichts beschönigt und nichts verhässlicht. Wer wachsam den Versuch unternimmt, uns Menschen zu gestalten, muss zweifellos feststellen, dass ihre Gefühlsäußerungen verkitscht sind, das heißt: verfälscht, verniedlicht und nach masochistischer Manier geil auf Mitleid, wahrscheinlich infolge geltungsbedürftiger Bequemlichkeit."

Mit: Jean-Pierre Cornu, Olivia Grigolli, Irm Hermann, Ueli Jäggi, Jan-Peter Kampwirth, Josef Ostendorf, Sasha Rau, Clemens Sienknecht, Bettina Stucky, Ulrich Voß sowie Ruby Rawson, Manuela Wittig und Filiz Yildirim.

Regie: Christoph Marthaler. Bühne: Anna Viebrock. Kostüme: Sarah Schittek. Licht: Phoenix (Andreas Hofer) und Johannes Zotz. Dramaturgie: Malte Ubenauf und Stefanie Carp.

Originalproduktion der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz als Koproduktion mit den Wiener Festwochen, dem Schauspielhaus Zürich, dem Théâtre de l’Odéon in Paris und dem Théâtre de la Ville de Luxembourg.

Wann?Die nächsten Vorstellungen:
Sonntag, 5. Juni 2016, 18.00 Uhr
Freitag, 10. Juni 2016, 19.30 Uhr
Sonntag, 3. Juli 2016, 18.00 Uhr
Wo?Deutsches Schauspielhaus
Eintritt:10,- bis 37,- Euro, Premiere 15,- bis 69,- Euro

Ortsinformationen

Deutsches Schauspielhaus in Hamburg
Kirchenallee 39
20099 Hamburg
Telefon: 040 - 248713

Öffnungszeiten

Mo-Sa 10:00-19:00


Anzeige