Don Quijote mit Alexandra Kamp und Götz Otto

Theater, Oper & Ballett

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 01.11.2016)

Eine Schauspieltruppe entschließt sich, anlässlich des 400. Todestages von Cervantes, dessen Meisterwerk Don Quijote auf die Bühne zu bringen. Kein leichtes Unterfangen, immerhin geht es um schlappe 1200 Seiten literarische Hochkultur. Doch die Truppe scheut keine Mühen – der ehrgeizigste unter ihnen übernimmt die Rolle des Don Quijote und zieht – gemeinsam mit dem getreuen Knappen Sancho Panza – in eine Welt, die scheinbar von Zauberern und Dämonen beherrscht wird. Stets das Gute im Sinn deutet er freimütig die Verhältnisse um, kämpft für die Schwachen und Armen und gegen Windmühlen. Alles läuft wunderbar, die Spieler gehen ganz und gar in der verrückten Geschichte auf, bis plötzlich etwas Unerhörtes geschieht: Der Hauptdarsteller (Götz Otto) identifiziert sich so stark mit seiner Rolle, dass er schließlich glaubt, tatsächlich Don Quijote zu sein.

Das Altonaer Theater bringt Michael Bogdanovs Version der idealistischen Abenteuerfantasie als Spiel im Spiel schwungvoll auf die Bühne und stellt nachdenklich die Frage nach den Koordinaten der Fantasie und der Wirklichkeit.

Wann?

Premiere: 13. November 2016 um 19.00 Uhr,

Vorstellungen bis 8. Januar 2017

Wo?Altonaer Theater
Eintritt:ab 17,- Euro
Tickets:(0 40) 39 90 58 70

Ortsinformationen

Altonaer Theater
Museumstraße 17
22765 Hamburg
Telefon: 040/39905870Kartentelefon/
Telefax: Fax 040/39109985Fax-Reservierung/

Anfahrt


Anzeige