"Zahlt doch, was ihr wollt"-Konzept im Schmidtchen startet mit Comedian Der Wolli

Musicals, Comedy & Show

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 11.02.2018)

2018 geht das Hamburger Theater Schmidtchen in die Vollen: Am 6. Juni 2015 als dritte Schmidt-Spielstätte an der Reeperbahn eröffnet, präsentiert sich die kleine, flexible Kiezbühne jetzt mit gestrafftem, jüngerem und ausdrücklich experimentierfreudigem Konzept. So gilt ab März an jedem Gastspiel-Freitag das "Pay what you want"-Prinzip – im Schmidtchen heißt das "Zahlt doch, was ihr wollt".

Theaterchef Corny Littmann: "Wir sind das erste Theater in Deutschland, welches regelmäßig das Publikum den Ticketpreis selbst bestimmen lässt. Hier zahlt jeder das, was ihm der Spaß wert war – und zwar nach der Show. Wir gehen fest davon aus, dass das Konzept aufgeht. Wir glauben nämlich nicht nur an unsere Künstler, sondern auch an unser Publikum!"

Der Wolli ist erster Gastkünstler des neuen Konzeptes

Den Start macht der Comedian Der Wolli am 2. März 2018 mit seinem Programm "Hauptsache Klamauk (oder: Unterste Schublade auf höchstem Niveau)". Es kalauert gewaltig und Der Wolli sagt über seine eigene Show: "Zurücklehnen und berieseln lassen. Bloß nicht zu viel nachdenken. Am besten geben Sie an der Garderobe nicht nur Ihren Mantel, sondern auch Ihr Niveau ab. In den kommenden 90 Minuten werden Sie es nicht brauchen."

Der Mann, der mit seiner verschmitzten Art so wirkt, als sei er in seiner Kindheit eine Ausgabe von Michel aus Lönneberga gewesen, bringt genau das auf die Bühne, was wir auf so schmerzliche Art schon lange vermissen: Einen gehörigen Schub Kreativität der anderen Art. Von der sympathischen Selbstironie mal ganz zu schweigen!

Mit diebischer Freude werden allerlei menschliche und allzu menschliche Befindlichkeiten aufs Korn genommen und genüsslich seziert. Niemand wird verschont. Denn schließlich hat jede Randgruppe ein Recht darauf, dass über sie hergezogen wird. Man kann nicht nur, sondern man sollte auch alles humoristisch aufarbeiten, ganz besonders sich selbst.

Es ist einfach nicht genug, wenn man seine eigenen Fettnäpfchen nur jovial erwähnt. Man muss sie auch coram Forum auskippen. Das ist Latein für: Vor allen Leuten (Man darf nicht vergessen, dass sich auch mal ein Gymnasial-Lehrer in die Vorstellung verirrt haben könnte).

Das wirkt authentisch. Und ist dabei so wunderschön schräg. Da wird ganz gewöhnlichen Gegenständen ein völlig neuer Sinn verliehen. Wenn er in die Kiste greift und eines seiner Wollischen Musikinstrumente hervorzaubert, wechselt ungläubiges Staunen in schallendes Gelächter. Eigentlich kennt man ja die Dinge, die der Wolli da in den Händen hält, aber was er damit anzustellen vermag, hat man noch nie gesehen.

Eingebettet in den ganz normalen Wahnsinn des Alltags und verziert mit der Leidenschaft für Witze, lässt Der Wolli vor dem Publikum seinen unvergleichlich komischen Mikrokosmos entstehen. Musikalisch und augenzwinkernd komödiantisch.

Neue Formate – zum bewusst kleinen Eintrittspreis

Neben Comedy und Konzerten junger Bands stehen auch ganz neue Formate auf dem Spielplan – zum bewusst kleinen Eintrittspreis: Das "Poetry Schlamassel" mit der frisch gekürten Comedy-Pokal-Siegerin Helene Bockhorst rüttelt an etablierten Slam-Traditionen, beim "Movie Crasher" wird das Schmidtchen zum Kino – mit eingeplantem Störfaktor – und beim "Hamburger Comedy Slam – Das Teamduell" treten junge Stand-up Comedians gegeneinander an.

Immer dabei: Schmidtchen-Gastgeber und -Hausherr Henning Mehrtens: "Das Schmidtchen ist der Ort für abgefahrene Ideen und durchgeknallte Künstler. 2018 wird spannend!"

Und natürlich gibt's auch weiterhin reichlich Theater: Mit der On-Off-Lovestory "Jana & Janis" – Sag einfach Jein! steht am 22. März 2018 die Uraufführung eines interaktiven Musicals an, das aus der Feder des Berliner Multitalents Constanze Behrends ("Switch Reloaded", "Gutes Wedding, schlechtes Wedding" , "Kiffer -Barbie" u.v.m.) stammt. Die Musik hat Lukas Nimscheck (Deine Freunde) beigesteuert. Ab 26. April 2018 ist dann der Off-Broadway-Hit "[titel der show]" erstmals in Hamburg zu sehen.

Wann?Freitag, 2. März 2018 und Samstag, 3. März 2018, jeweils 20.00 Uhr
Wo?Schmidtchen
Eintritt:Freitag: "Zahlt doch, was ihr wollt", Samstag: 25,- bis 30,- Euro
Karten:Tickets für Der Wolli direkt hier bestellen.

 

 

Ortsinformationen

Schmidtchen
Spielbudenplatz 21-22
20359 Hamburg
Telefon: 040 - 31778899

Barrierefreiheit

Rollstuhlgerecht

Anfahrt


Anzeige