Plastik und Verpackungen – der ganz normale Wahnsinn

Lesungen, Vorträge & Slams

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 31.10.2019)

Plastik ist aus unserem Leben kaum noch wegzudenken. Doch bisweilen nimmt der alltägliche Verpackungswahnsinn absurde Züge an und der daraus resultierende Müll wird zu einem immer größeren Problem. Nicht zuletzt sorgen Mikroplastik und Meeresverschmutzung für Schlagzeilen.

Bei dem kostenlosen Vortrag am Donnerstag, 7. November 2019, in der Verbraucherzentrale bekommen Sie einen umfassenden Einblick in die vielfältige, aber nicht ganz so erfreuliche Welt der Kunststoffnutzung im Alltag. Sie erfahren beispielsweise, warum Plastik so problematisch ist, welche Bodenbeläge wirklich empfehlenswert sind, ob PET-Flaschen tatsächlich wiederverwertet werden. Was soll, darf oder soll nicht in die Wertstofftonne und den Gelben Sack? Was sagen die Gesetze und letztendlich die Umwelt?

In vielen Lebensbereichen gibt es Alternativen zum Kunststoff. Der Plastikverbrauch im Alltag lässt sich minimieren, wenn man seine Gewohnheiten ändert. Wir geben Tipps und zeigen Wege auf, wie sich
ein Leben mit weniger Plastik bewerkstelligen lässt.

Quelle:  Verbraucherzentrale Hamburg e. V.

Foto: cheelz / www.pixelio.de

Wann?Donnerstag, 7. November 2019, 16.00 bis 17.30 Uhr
Wo?Verbraucherzentrale
Eintritt:frei

Ortsinformationen

Verbraucherzentrale Hamburg e. V.
Kirchenallee 22
20099 Hamburg
Telefon: 040/248320
Telefax: Fax 040/24832290


Anzeige