Noir.au Bar in der Bar 439: Lesen und Streiten über Kriminalliteratur

Lesungen, Vorträge & Slams

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 01.02.2017)

Noir.au Bar: Zeitlos schräge Krimiabende mit besonderem Flair. Mitten in der Schanze liegt Carlas kultige kleine Bar, das 439. Hier erhält seit einiger Zeit der etwas andere Kriminalroman feurige Liebeserklärungen im magisch-intimen Rahmen, es geht um relevante Kriminalliteratur: Drei temperamentvolle Hamburger Krimifachleute verbringen ihren Feierabend mit verbalem Kreuzfeuer zu aktuellen Juwelen des dunklen Genres.

Der Noir präsentiert sich hier belesen, verräuchert, intim und kurzweilig. Bei Noir.au Bar geht es um leidenschaftlichen Krimigenuss, um starke Schreibe und hohe Ansprüche, um die Qualität von übersetzungen und Originaltexten, um den Hintergrund von Autoren und Milieus. Zu den Stammgästen gehören bekannte Hamburger Kriminalschriftsteller und fachkundige Übersetzer, die sich ungeniert in die Diskussion einmischen – das ganze Publikum ist in freiwilliger Mittäterschaft. Und was zu gewinnen gibt's künftig auch.

Die drei, die hier in Serie auftreten, sind der krimikundige Buchhändler Torsten Meinicke (Buchladen Osterstraße), die Politkrimi-Verlegerin Else Laudan (Argument Verlag mit Ariadne) und der strenge Noir-Verleger Wolfgang Franßen (Polar Verlag). Charmant und kundig stellen sie ihre Lieblingstitel der Saison vor, und man weiß nie: Gibt es ein einhelliges Urteil oder eine verbale Rauferei um die ausgewählten Bücher?

Gastgeberin Carla sorgt für befeuchtete Kehlen und gute Stimmung, es wird vorgelesen, erzählt und gestritten, viel gelacht, geraucht, getrunken und philosophiert – Hammett hätte sich wohlgefühlt bei diesen Bareknuckle-Literaturabenden von echtem Schrot und Korn.

Wann?Mittwoch, 29. März 2017, und alle 2 Monate an einem Mittwochabend
Wo?Bar 439
Eintritt:Eintritt frei
Infos & Termine:www.talk-noir.de, Kontakt: kontakt@talk-noir.de

Ortsinformationen

Bar 439
Vereinsstraße 38
20357 Hamburg
Telefon: 040/4391550

Anfahrt


Anzeige