Heinz Strunk liest aus "Der goldene Handschuh"

Lesungen, Vorträge & Slams

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 01.06.2016)

Der Hamburger Entertainer und Kultautor Heinz Strunk liest am 7. und 8. Juni 2016, in der Fabrik aus seinem neuen Roman "Der goldene Handschuh".

Das neue Werk Strunks hat diesmal keine autobiographische Züge. Es handelt von der düsteren Geschichte eines Massenmörders aus Hamburg-St.-Pauli, der seine Opfer in der Kiez-Kneipe "Zum Goldenen Handschuh" kennenlernt und tötet. Alkohol, Sex, Elend und Verbrechen sind die Zutaten dieses Buchs. Wie immer ist die Handschrift von Heinz Strunk dabei deutlich zu erkennen. Das Buch ist zugleich unfassbar komisch, dabei aber auch sehr traurig und extrem schräg.

Strunks Roman taucht tief ein in die infernalische Nachtwelt von Kiez, Kneipe, Abbruchquartier, deren Bewohnern das mitleidlose Leben alles Menschliche zu rauben droht. Mit erzählerischem Furor, historischer Genauigkeit und ungeheurem Mitgefühl zeichnet er das Bild einer Welt, in der nicht nur der Täter gerichtsnotorisch war, sondern auch alle seine unglücklichen Opfer. Immer wieder unternimmt der Roman indes Ausflüge in die oberen Etagen der Gesellschaft, zu den Angehörigen einer hanseatischen Reederdynastie mit Sitz in den Elbvororten, wo das Geld wohnt, die Menschlichkeit aber auch nicht unbedingt. Am Ende treffen sich Arm und Reich in der Vierundzwanzigstundenkaschemme am Hamburger Berg, zwischen Alkohol, Sex, Elend und Verbrechen: Menschen allesamt, bis zur letzten Stunde geschlagen mit dem Wunsch nach Glück.

Wann?7. und 8. Juni 2016, Einlass 20.00, Beginn 21.00 Uhr
Wo?Fabrik
Tickets:Karten für Heinz Strunk direkt hier bestellen. (7. Juni 2016 bereits ausverkauft)

Für alle, die kein Glück beim Ticket-Kauf hatten: Am 27. Juni 2016 liest Heinz Strunk noch einmal aus "Der Goldene Handschuh" in Alma Hoppes Lustspielhaus. Karten direkt hier bestellen.

Ortsinformationen

FABRIK Stiftung
Barnerstr. 36
22765 Hamburg
Telefon: 040 - 391070

Öffnungszeiten

Vorverkauf: Mo-Fr 10:00-18:00

Barrierefreiheit

eingeschränkt behindertengerecht

Anfahrt


Anzeige