HAM.LIT – die lange Nacht der jungen Literatur und Musik

Lesungen, Vorträge & Slams

Yade Yasemin Önder, © Mia Maariel Meyer

Yade Yasemin Önder, © Mia Maariel Meyer

15 Autoren und Autorinnen, 3 Bands, 2 Clubs, 3 Bühnen, 1 Nacht: HAM.LIT – die lange Nacht der jungen Literatur und Musik ist zurück!

Am Donnerstag, 7. Februar 2019, findet mit HAM.LIT bereits zum zum 10. Mal eine Veranstaltung in Hamburg statt, die bundesweit einzigartig ist: Der Bunker an der Feldstraße in Hamburg-St.Pauli wird für eine Nacht wieder zur literarischen Flaniermeile – unter einem Dach, parallel in drei Räumen.

Der formal wie inhaltlich weite Bogen spannt sich dabei von Lesebühnenperfomern und Lyrik über Kurzprosa und Romanen bis hin zu dramatischen Werken – ein repräsentativer Überblick über die derzeit aufregendsten Stimmen der jungen Literatur.

Die Musik wird intensive Songs und tanzbare Popmusik verbinden, immer mit literarisch hochwertigen Texten.

Teilnehmende Autoren:

Katharina Adler, Helene Bukowski, Arno Camenisch, Nino Haratischwili, Dagrun Hintze, Thomas Klupp, Isabelle Lehn, Julia von Lucadou, Inger-Maria Mahlke, Tristan Marquardt, Yade Yasemin Önder, Lukas Rietzschel, Philipp Schwenke, Saša Stanišić, Bettina Wilpert

Wann?Donnerstag, 1. Februar 2019, 19.30 Uhr
Wo?Uebel & Gefährlich & Terrace Hill
Programm:www.hamlit.de
Tickets:Karten für die HAM.LIT direkt hier bestellen. 

Ortsinformationen

Uebel & Gefährlich
Feldstr. 66
20359 Hamburg
Telefon: 01573 - 8276469

Anfahrt


Anzeige