Insektensterben – Fakten, Ursachen und Lösungsansätze

Lesungen, Vorträge & Slams

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 17.03.2019)

Sind Insekten in 100 Jahren ausgestorben? Verschwinden Schmetterlinge, Bienen und Ameisen gleichermaßen? Wo liegen die Ursachen wirklich und was sind die Auswirkungen für uns Menschen? Was tut die Forschung, was die Politik? Wie kann der oder die Einzelne einen Lösungsbeitrag leisten?

Zwei Insektenforscher des Centrums für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg, Dr. Martin Husemann und Dr. Martin Kubiak, laden am Freitag, 5. April 2019, zu einem Faktencheck ins Zoologische Museum der Universität Hamburg ein. Dabei werfen sie einen Blick in Gegenwart und  Zukunft der artenreichsten und ökologisch wichtigsten Tiergruppe.

Martin Husemann leitet die Abteilung Entomologie (Insekten) im CeNak. Er forscht national und international und sieht eindeutige Trends im internationalen Insektensterben. Dabei spielen aus seiner Sicht weniger Einzelursachen als vielmehr ein komplexes Zusammenspiel verschiedener Einflüsse die entscheidende Rolle. Er untersucht, was es bedeuten könnte, wenn Obst und Gemüse irgendwann womöglich nicht mehr natürlich von Insekten bestäubt werden.

Martin Kubiak leitet den Bereich Naturschutz und Umweltbildung im CeNak. Er erforscht die Gefährdungssituation einheimischer Tierarten und glaubt an die Kraft von Naturschutzprojekten mit Bürgerbeteiligung. Er beobachtet Veränderungen im Miteinander der Tierwelten und arbeitet mit öffentlichen Institutionen an Schutzmaßnahmen. Im Vortrag vermittelt er, warum er Heckenrose statt Kirschlorbeer anpflanzt, warum Totholz Leben schützt und warum die kleinsten Lebewesen häufig die größte Rolle im Lebenszyklus spielen.

Quelle: Universität Hamburg

Wann?Freitag, 5. April 2019, 18.00 bis 20.00 Uhr
Wo?Zoologisches Museum
Eintritt:frei

Ortsinformationen

Zoologisches Museum
Bundesstraße 52
20146 Hamburg
Telefon: 040 - 428382276

Öffnungszeiten

Di-So 10:00-17:00

Barrierefreiheit

teilweise behindertengerecht

Für Rollstuhlfahrer zugänglich

Anfahrt


Anzeige