Dennis Gastmann: Atlas der unentdeckten Länder

Lesungen, Vorträge & Slams

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 25.08.2016)

Am Freitag, 16. September 2016, stellt Dennis Gastmann um 20.00 Uhr Reisegeschichten aus seinem neuen Buch "Atlas der unentdeckten Länder" live in Hamburg vor. Auf seinen Reisen hat er einen Schatz an Bildern und Videos gesammelt, die er seinem Publikum exklusiv im Magazin Kino zeigen wird.

Nach Marco Polo, Kolumbus und Vasco da Gama geht der nächste große Entdecker auf Reisen. Dennis Gastmann erkundet die letzten unentdeckten Länder dieser Welt: Akhzivland, Karakalpakstan, R’as al-Chaima – magische Orte, fern, unbekannt oder vergessen. So steuert Gastmann an Bord eines Seelenverkäufers auf Pitcairn zu, einen Felsen in der Südsee, auf dem die Nachfahren der Meuterer von der Bounty leben. Sie bitten ihn, für immer zu bleiben – es fehlt an jungen Leuten. Er wandert durch die tausendjährige Mönchsrepublik auf dem Berg Athos, in der Touristen unerwünscht sind, Frauen ein Skandal – die bärtigen heiligen Männer wollen unter sich bleiben. Gastmann taucht mit einem Rudel Haie in Palau, der weltweit ersten Haischutzzone, und sucht nach Liebe in Transnistrien, einem Mafiastaat, der Besuchern rät: "Fahren Sie lieber nach Spanien!". Er gerät in Wüstenstürme, strandet tagelang in einem Flughafenterminal und wird zum letzten Kaiser von Ladonien gekrönt ...

Dennis Gastmann begibt sich auf eine Reise zu den Ausläufern unserer Zivilisation. Wie sieht es dort aus? Wie lebt man dort? Und was sagt das über den Rest unserer durchorganisierten Erde? Eine aufregende Mischung aus Douglas Adams und Herodot – und ein einzigartiges Reiseabenteuer.

Dennis Gastmann, geboren 1978, studierte Politik und Journalistik in Hamburg und war Autor bei der legendären Satiresendung "extra3". 2009 erhielt er den Journalistenpreis Goldener Prometheus als "Bester Newcomer". 2011 erschien sein vielgelobter Band "Mit 80.000 Fragen um die Welt", danach folgten „Gang nach Canossa“ (2012), eine abenteuerliche Wanderung von Hamburg über die Alpen bis nach Italien, und "Geschlossene Gesellschaft" (2014), eine Exkursion in die Welt der Superreichen.

Wann?Freitag, 16. September 2016
Wo?Kino Magazin
Tickets: Vorverkauf 15,- Euro
Abendkasse 18,- Euro
Telefon: 040 / 51 43 08 73

Ortsinformationen

MAGAZIN Filmkunsttheater
Fiefstücken 8 A
22299 Hamburg
Telefax: Fax 040 - 512234

Anfahrt


Anzeige