Lesefrühstück mit Andreas Kollender

Lesungen, Vorträge & Slams

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 06.03.2017)

Beim Hamburger Lesefrühstück am Samstag, 11. März 2017, liest Andreas Kollender aus seinem Werk "Von allen guten Geistern" im Hotel Wedina.

"Man könnte Ludwig Meyer dafür zum erfolgreichen Sozial-Revoluzzer stilisieren, Andreas Kollender widersteht dieser Versuchung. Und zwar hervorragend. Stilistisch von ganz großer Kunst, aber auch inhaltlich." Jürgen Deppe, NDRKultur

Nach dem Erfolgsroman "Kolbe" (erschienen 2015 im Pendragon Verlag) kommt nun mit "Von allen guten Geistern" der nächste große Wurf des Hamburger Autors Andreas Kollender auf den Markt. Der Roman führt ins Hamburg des 19. Jahrhunderts. Gesellschaftskritisch, emotional und spannend erzählt Kollender die Geschichte eines humanen Reformers, der sich in seinen Idealen verirrt.

Andreas Kollender hat sich beim Schreiben von dem historischen Ludwig Meyer inspirieren lassen, einem Psychiater der das Irrenanstaltswesen revolutionieren wollte. Dabei stieß Meyer auf heftige Widerstände. Auf spannende Weise erzählt Kollender vom Kampf eines mutigen Mediziners für humane Verhältnisse bei der Behandlung geistiger Erkrankungen. "Von allen guten Geistern" beschreibt ein packendes Stück Zeitgeschichte mit sehr lebendigen Figuren und einer nie dagewesenen Handlung.

Über den Autor:

Andreas Kollender wurde in Duisburg geboren, studierte in Düsseldorf Germanistik und Philosophie. Seit 1995 lebt er als freier Autor in Hamburg. Er veröffentlichte bislang die Romane "Teori", "Der Todfeind" und "Vor der Wüste". 2015 erschien bei Pendragon der Roman "Kolbe", der 2017 als Übersetzung in den USA veröffentlicht wird.

Wann?Samstag, 11. März 2017, 12.00 Uhr
Wo?Hotel Wedina
Eintritt:Buffet ab 11.00 Uhr à 20,- Euro inkl. Lesung – wer nur zur Lesung kommt, zahlt 5,- Euro (Reservierung erforderlich)
Karten: unter Telefon 0 40/2 27 92 03 oder E-Mail lit@lit-hamburg.de

Ortsinformationen

Hotel Wedina Literaturhotel
Gurlittstraße 23
20099 Hamburg
Telefon: 040/2808900
Telefax: Fax 040/2803894

Anfahrt


Anzeige