"Zwei vorm dritten Advent" im echtzeit studio

Konzerte

Claus Ulrich, Pressefoto

Claus Ulrich, Pressefoto

Am Donnerstag, 12. Dezember 2019, präsentieren Ramon Kramer und Claus Ulrich Songs und Storys im echtzeit studio in Winterhude. Neue und alte Lieder sowie Geschichten rund um die Bühne tragen die "Zwei vorm dritten Advent" vor.

Ramon Kramer – Songs und Storys

Von Helden & Tequila, Sex & Poesie. Zwischen Kaiser und Reiser, Bohlen und Bowie. Vom Weltenretter zum Playback-Keyboarder und wieder zurück zum singenden Geschichtenerzähler. "In über dreieinhalb Dekaden Unterhaltungsbranche kann schon so einiges passieren, was man vielleicht besser für sich behält", schmunzelt der Hamburger Ramon Kramer.

Er ist Buchautor (Rowohlt) und Dokumentarfilmer (NDR, WDR), Singer-Songwriter (u. a. mit Rio Reiser) und preisgekrönter Musikproduzent und Filmkomponist (u. a. ADC-Gold und Grand Prix, Grammy Entry List). Und so singt er, liest und erzählt von seiner Fernsehkarriere als "Ich-tu-mal-so-als-ob-ich-wirklich-spielen-würde-Musiker" bei C.C. Catch und Roland Kaiser.

Von Rio Reiser, der ihm seine Sünden vergab. Und von ersten Konzerten auf denen er als "Wannabe-Dylan" von der Bühne gebuht wurde. Von Kukucksklebern und parfümierter Bühnengarderobe, die nach Erbrochenem stinkt. Von Huren, die mal Männer waren und HIV-Phobie. Von seinem Trip mit Neil Young durch den Grand Canyon und seiner Liebe zu David Bowie, der ihn keines Blickes würdigte. Und nicht zuletzt von seiner Ex, die ihn die schwulste Hete von St. Pauli nennt.

Im echtzeit studio präsentiert Ramon Kramer Auszüge seines Solo-Programms 'Da war doch mal was', das im Januar 2020 in Hamburg Premiere haben wird: Mal leise, mal grell. Mal schwelgend, mal augenzwinkernd – immer mit dem Charme eines selbstironischen Melancholikers, denn "Wenn man als Liedermacher viele Hits geschrieben hat, die keiner kennt, bleibt einem ja nichts anderes übrig, als genau davon zu erzählen!"

Claus Ulrich – Singer-Songwriter

Dieser tiefgründige Mann ist ein Sänger der auffällt, auch wenn er bemüht ist, sich möglichst unauffällig zu geben. An seiner Stimme und seinen Songs kommt man nicht vorbei. Sie schleichen sich ein und bohren sich in Seele, Herz und Kopf, um dort zu bleiben. Er hat mehr als genügend Facetten des Lebens erfahren, um nun darüber zu schreiben.

Nach Jahrzehnten als Bassist in verschiedenen Orchestern und Bands hat der in Kanada aufgewachsene Mann seine ganz persönlichen Erkenntnisse über die dunklen und hellen Seiten des Lebens in Songs gegossen und trägt diese mit einer Stimme vor, die aufhorchen lässt.

Seine Songs handeln von Sehnsucht, Liebe, Dunkelheit und Lebenslust. Vorgetragen mit akustischer oder E-Gitarre. Auf seinem Debütalbum "You Don't Need To Speak At All" von 2017 erschien sein erstes eigenes Stück. Im echtzeit studio präsentiert er eine Reihe neuer Songs. Eine EP mit 6 Songs ist in Arbeit und wird im Frühjahr 2020 erscheinen.

Quelle: echtzeit studio

Wann?Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19.00 Uhr
Wo?echtzeit studio
Eintritt:15,- Euro, ermäßigt 12,- Euro
Karten:Kartenreservierung telefonisch unter 0 40/24 86 39 72 oder per E-Mail kontakt@echtzeit-entertainment.de

Ortsinformationen

Echtzeit Studio
Alsterdorfer Str. 15
22299 Hamburg
Telefon: 040 - 24863972

Anfahrt


Anzeige