ÜBERJAZZ Festival 2017

Konzerte

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 05.11.2017)

Das achte ÜBERJAZZ Festival präsentiert wieder an zwei Abenden, am 17. und 18. November 2017, in vier Kampnagel-Hallen mehr als 20 aktuelle Sprengmeister mutmaßlicher Genregrenzen.

Mit dem Headliner Thundercat ist ein berühmter Bassist Gast, der auch als Kendrick Lamar Flüsterer und Aushängeschild von Flying Lotus Brainfeeder Label stilprägend ist. Seine Heimatstadt Los Angeles zählt abermals zu den Schwerpunkten des Festivals, unter anderem repräsentiert von Moses Sumney, Carlos Niño oder Miles Mosley. Letzterer ist wiederum Gründungsmitglied jenes irren Kollektivs namens West Coast Get Down, aus dem auch Kamasi Washington hervorgegangen ist und das wie ein Wu Tang Clan of Jazz nun reihum den Fokus auf die zahllosen weiteren Protagonisten setzt.

Das aktuelle US-Line-Up in der jungen ÜBERJAZZ Geschichte bietet zudem Robert Glasper in bisher nicht dagewesener Variante, Christian Scott, Tank and The Bangas oder "conscious" Rapper Oddisee.

London ist als Musik-Impuls-Stadt ebenso Thema, mit Zara McFarlane, Kamaal Williams, Yussef Dayes, Poppy Ajudha und den ÜBERJAZZ-Wiedergängern Portico Quartet; während die Schweizer Echojazz-Gewinnerin Lucia Cadotsch zeigt, dass auch der deutschsprachige Raum internationale Größe haben kann.

Was auch für die Hamburger Festival-Künstler gilt, die in einer ausgiebigen Kooperation mit dem Jazzlab Kollektiv sowie allgegenwärtiger "on stage" Videokunst aus dem Hause aufderlichtung gewürdigt werden.

Wann?17. und 18. November 2017
Wo?Kampnagel
Programm:Das detaillierte Programm gibt es hier
Karten:Tickets für das ÜBERJAZZ Festival direkt hier bestellen.

Ortsinformationen

Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg
Telefon: 040/2709490

Barrierefreiheit

Teilweise Barrierefrei, Infos unter www.kampnagel.de/de/service/barrierefreiheit/

Anfahrt


Anzeige