The Inner Journey

Konzerte

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 28.09.2018)

Am Freitag, 5. Oktober 2018, bringt die junge norddeutsche philharmonie mit dem Projekt The Inner Journey Geschichten von Migration und Integration in die Kulturkirche Altona. Das szenische Konzert ist musikalisch grenzenlos und schafft eine Begegnung zwischen europäischer Kunstmusik und fernen Kulturen.

Ideengeber und künstlerischer Leiter ist der Hamburger Jazzmusiker Wolf Kerschek, der ausgesuchte musikalische Persönlichkeiten versammelt hat, um ihre persönlichen Erlebnisse in der Migration und die Komplexität ihrer Integration zu dem Werk The Inner Journey zusammenzuführen.

Das Projekt soll nicht nur einen Debattenbeitrag jenseits pauschaler Urteile und Obergrenzen um Thema Migration/Integration leisten, sondern auch zu einer Diskussion über kulturelle Diversität im Operngenre und dem Kunstmusikbegriff einladen.

Die vier Gesangssolisten aus Benin, Syrien, USA und Hamburg zeigen in einer bewegenden Handlung, welche Facetten die Bedeutung von "Heimat" haben kann. The Inner Journey fängt dort an, wo abstrakte Obergrenzen und sichere Drittstaaten aufhören: Bei den persönlichen Erlebnissen, Gefühlen und Fähigkeiten derjenigen, die ihre Heimat verlassen und in der Fremde ankommen.

Niemand verlässt ohne guten Grund seine Heimat, so auch die Sänger Angelina Akpovo (Benin), Ibrahem Kevo (Syrien), Ken Norris (USA) und Cleo Steinberger (Hamburg): Die Prinzessin aus Benin, die der Liebe folgt und ihren Vater unglücklich macht, um selbst glücklich zu werden. Der begnadete Musiker, der als Angehöriger einer verfolgten Minderheit unter Todesgefahr seine Heimat verlässt. Der Kosmopolit, der nirgendwo in der Welt zu Hause ist. Und die Hamburgerin, die sich das Treiben vom sprichwörtlichen "Tor zur Welt" anschaut.

Die junge norddeutsche philharmonie, Wolf Kerschek (Künstlerische Leitung) und Nikita Swiridow (Inszenierung), verbinden das klassische Opernfach mit dem traditionellen Liedgut und den persönlichen Lebensläufen, welche die Sänger für dieses besondere Konzert zur Verfügung gestellt haben.

The inner journey geht auf die Initiative des Hamburger Jazzmusikers Wolf Kerschek zurück, inspiriert von eigenen Studienreisen, seinen musikalischen Freunden aus aller Welt und der Ankunft der Geflüchteten im Herbst 2015: "Es gibt wenig auf dieser Welt, was uns Menschen so einfach und doch so tief emotional verbindet, wie die Musik. Ihre Lieder sind ein Stück Heimat und bereichern uns mit großer Lebensfreude."

Für diese Projektidee wurde die junge norddeutsche philharmonie zum "Ausgezeichneten Ort im Land der Ideen" prämiert und steht seit 2018 unter der Schirmherrschaft vom Bundespräsidenten a. D. Joachim Gauck.

Wann?Freitag, 5. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Wo?Kulturkirche Altona
Eintritt:10,- bis 15,- Euro
Tickets:Hier direkt Tickets bestellen.

Ortsinformationen

St. Johannis - KulturKirche Altona
Bei der Johanniskirche 16
22767 Hamburg
Telefon: 040/4393391

Öffnungszeiten

Mo:
10.00-13.00 Uhr
Di:
16.00-18.00 Uhr
Mi:
10.00-13.00 Uhr
Do:
16.00-18.00 Uhr
Fr:
10.00-13.00 Uhr

Anfahrt


Anzeige