Rihanna im Volksparkstadion

Konzerte

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 16.06.2016)

Weltsuperstar, Grammy-Gewinnerin und Multiplatin-Künstlerin Rihanna kommt am Samstag, 9. Juli 2016, im Rahmen ihrer "Anti World Tour" ins Volksparkstadion nach Hamburg.

Zu Recht wird sie weltweit geliebt, verehrt und bewundert: Die Naturschönheit ist hip, sexy und vor allem wahnsinnig erfolgreich – als Sängerin, Modedesignerin und Model. Sie ist eine wahre Ikone in der Welt der Musik, des Entertainments und der Mode. Das Größte für ihre zig Millionen Fans aber sind ihre Live-Auftritte.

Der karibische R&B-Star hat bereits 210 Millionen digitale Tracks verkauft. Damit ist Rihanna die erfolgreichste Digitalkünstlerin aller Zeiten. Darüber hinaus gingen nicht weniger als 54 Millionen Alben über den Ladentisch. Sie landete mit 13 Singles auf Platz eins der Charts und wurde mit acht Grammys geehrt. Zudem gelang ihr das Kunststück, in sieben Jahren sieben Alben herauszubringen. Noch ein Superlativ: Sie ist die am häufigsten angeschaute Künstlerin auf Vevo/YouTube. Und bei Facebook hat sie mehr als 80 Millionen Freunde. Ganz nebenbei vermarktet Rihanna Parfums und Modekollektionen und ist als Sprecherin, Kreativdirektorin, Markenbotschafterin und Model tätig.

Doch das ist noch nicht alles: Die 1988 auf Barbados geborene Sängerin wurde 2012 vom Magazin Billboard zur Künstlerin des Jahrzehnts ernannt. Im selben Jahr nahmen Forbes und das Time Magazin den Star in die Liste der einflussreichsten Personen auf. Bei den American Music Awards 2013 wurde sie als Musik-Ikone ausgezeichnet, ein Jahr später ehrte sie der Council of Fashion Designers of America als Stil-Ikone. 2012 und 2013 stand sie an der Spitze des Streaming-Dienstes Spotify. Neben vielen weiteren Awards erhielt Rihanna diverse Brit Awards, American Music Awards und MTV Europe Music Awards. In ihrer Heimat Barbados wurde der 21. Februar zum "Rihanna Day" ernannt.

Rihannas Karriere begann im Jahre 2003, als sie mit zwei Schulfreundinnen eine Mädchenband gründete und nach einem Vorsingen eine erste Demo-CD produzierte. Das Plattenlabel Def Jam ließ sie zu einem Vorsingen nach New York anreisen – unter anderem vor Jay-Z – und bot ihr schließlich einen Vertrag an. Rihanna unterschrieb und nahm ihr Debütalbum "Music of the Sun" auf. Die im Juli 2005 vorab veröffentlichte Single schlug sofort ein: In den USA und Großbritannien landete der Song auf Platz zwei der Charts! Noch im selben Jahr begann die junge Sängerin, an ihrem Folgealbum "A Girl like Me" zu arbeiten. Von diesem Album stammen ihr erster Nummer-eins-Hit "SOS" und der Song "Unfaithful", der in 18 Ländern die Top Ten stürmte – zum Teil bis ganz nach oben. Das erfolgreichste Album sollte jedoch "Good Girl Gone Bad" aus dem Jahre 2007 werden, das sich fast acht Millionen Mal verkaufte. Darauf ist auch ihr Mega-Hit "Umbrella" zu finden, der sich als Single mehr als sechs Millionen Mal verkaufte und für den sie mit ihrem ersten Grammy geehrt wurde.

Bei späteren Alben übernahm Rihanna zum Teil auch das Songwriting, arbeitete mit anderen Künstlern wir Justin Timberlake oder Eminem zusammen und nahm als Koproduzentin Einfluss auf die Songs. Sie verbindet R&B mit karibischen Rhythmen und Elementen des Dance-Pops. Zu ihren Vorbildern gehören Mariah Carey, Madonna und Janet Jackson. Unermüdlich begeisterte Rihanna ihre Fans mit erfolgreichen Alben und großen Welttourneen. Zwischendurch widmet sie sich immer wieder auch sozialen Projekten, der Mode und sogar der Schauspielerei: Im Actionfilm "Battleship", der 2012 in die Kinos kam, spielte sie eine Nebenrolle.

Begleitet wird Rihanna auf ihrer "Anti World Tour" von Big Sean und DJ Mustard.

Wann?Samstag, 9. Juli 2016, 18.30 Uhr
Wo?Volksparkstadion
Tickets:Karten für Rihanna direkt hier bestellen.

Ortsinformationen

Volksparkstadion
Sylvesterallee 7
22525 Hamburg
Telefon: 040 - 41553110

Anfahrt


Anzeige