Benefizfestival Rap for Refugees in der Markthalle

Konzerte

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 12.02.2018)

Hier treffen gestandene Rap-Größen auf talentierte Hip-Hop-Neulinge: Rap for Refugees verbindet Kulturen, Generationen, Menschen. Nach einem erfolgreichen Auftakt im Sommer 2017 geht das Rap-Festival am Samstag, 17. Februar 2018, in der Hamburger Markthalle in seine zweite Runde.

Streetdance, Beatbox, Siebdruck und Graffiti – das integrativste Festival der Stadt lädt junge Geflüchtete ein, tagsüber kreative Workshops zu besuchen und abends ihr Erlerntes live auf der Bühne zu präsentieren.

Hochkarätige Künstler aus der Hip-Hop-Szene unterstützen Rap for Refugees mit ihrem Auftritt, so wie Megaloh, Amewu, Leila Akinyi, Jomo oder Disarstar. Ergänzt wird das Angebot für die Besucher durch Stände von verschiedenen Organisationen, die über ihre Angebote für Flüchtlinge informieren.

"Mit Rap for Refugees möchten wir Geflüchteten ermöglichen, kostenlos am sozialen Leben teilzunehmen", sagt der Initiator des Benefizfestivals Ata Anat und fügt ergänzend hinzu "Das schaffen wir, indem Hamburger Jugendliche und Geflüchtete in unseren wöchentlichen Workshops zusammen an ihrem Sprechgesang trainieren oder sich beim Sprayen cooler Graffiti untereinander helfen und so gemeinsam lernen. Auf dem Benefizfestival zeigen sie dann auf der Bühne, was sie zusammen erreicht haben und motivieren damit weitere junge Menschen, es ihnen gleichzutun."

Diesjährige Schirmherren des Festivals sind der in Berlin Moabit aufgewachsene Rapper Uchenna van
Capelleveen alias Megaloh und die Ex-Generalsekretärin der Anti-Apartheid-Bewegung und Buchautorin
Ingeborg Wick. Beide machen sich seit langem gegen Rassismus und die Diskriminierung von Minderheiten
stark – Megaloh unter anderem mit intelligenten Rap-Texten und Wick als Referentin und Autorin, die
über die Apartheid in Afrika und die Interessen von Staaten informiert, die vom Rassismus partizipieren.

Wann?Samstag, 17. Februar 2018, Workshops 12.00 bis 14.00 Uhr, Konzertbeginn 20.00 Uhr
Wo?Markthalle Hamburg
Eintritt:Vorverkauf 18,- Euro, Abendkasse 23,- Euro.
Geflüchtete haben freien Eintritt
Karten:Jetzt hier Karten bestellen!

Ortsinformationen

Markthalle Hamburg
Klosterwall 11
20095 Hamburg
Telefon: 0172 - 1560161

Anfahrt


Anzeige