ELBJAZZ Festival zwischen Hafenkränen und Stückgutfrachtern

Konzerte

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 20.05.2018)

Beim ELBJAZZ Festival vom 1. bis 2. Juni 2018 ist der Hamburger Hafen Kulisse für ein einmaliges Musikereignis: Tausende von Besuchern begeistern sich seit 2010 für eines der größten europäischen Jazzfestivals, bei dem das unverwechselbare maritime Flair der Hansestadt auf spektakuläre Veranstaltungsorte und musikalische Vielfalt trifft. Unter anderem sind internationale Jazzgrößen wie Kasami Washington, Kat Frankie und Gogo Penguin dabei.

Wie in den Vorjahren können sich die Besucher auf zwei Tage mit spannenden Auftritten hochkarätiger, internationaler Künstler und die ganze Bandbreite des Jazz freuen. 60 Konzerte finden innerhalb des diesjährigen musikalischen Line-Up auf acht verschiedenen Bühnen statt. Diese gruppieren sich um zwei Zentren – die HafenCity Hamburg mit der Elbphilharmonie (Großer Saal, Kleiner Saal), auf der Open Air-Bühne "HfMT Young Talents" auf dem Vorplatz des neuen Konzerthauses, in der Hauptkirche St. Katharinen, auf der MS Stubnitz im Baakenhafen sowie auf drei Bühnen auf dem Werftgelände von Blohm+Voss (Open Air-Hauptbühne, Open Air-Bühne "Am Helgen" und der "NDR Info Radio Stage" in der Schiffbauhalle). Alle Spielorte werden mit Barkassen miteinander verbunden – ein einmaliges maritimes Erlebnis.

Der Begriff "Jazz" wird an der Elbe bewusst weit gefasst – das Line-up soll nicht nur eingeschworene Jazzliebhaber ansprechen, sondern gezielt auch junge Musikfans und Touristen begeistern. Das ELBJAZZ Festival präsentiert die ganze Bandbreite internationaler Jazzmusik – mit Künstlern aus aller Welt und allem, was dieses Genre an Innovation und Tradition zu bieten hat. Freuen können sich die Besucher zum Beispiel auf Kasami Washington, Nils Landgren Funk Unit, Nneka, GoGo Penguin, Tony Allen, Nils Wülker & Band feat. DJ Mad, Maxim & Nico Suave, KAT FRANKIE special acoustic performance, Nighthawks, China Moses, Marius Neset & Guests, NDR Bigband feat. Alon & Joca, Omer Klein Trio, Kinga Głyk, Charles Pasi, The Marcus King Band, The Cookers, Heinz Sauer & Jasper van't Hof, Django Bates & hr-Bigband, Doug Carn West Coast Organ Band, Matt Andersen, JOCO, Andromeda Mega Express Orchestra, Theo Croker & Dvrk Funk, Pablo Held Trio und viele mehr.

Das komplette Line-Up ist unter www.elbjazz.de zu finden.

Wann?1. und 2. Juni 2018
Wo?HafenCity und Werftgelände von Blohm+Voss
Eintritt:1-Tagesticket ab 55,- Euro, 2-Tagesticket 99,- Euro
Karten:Tickets für das ELBJAZZ Festival direkt hier bestellen.

Ortsinformationen

Elbphilharmonie Hamburg
Am Kaiserkai
20457 Hamburg

Anfahrt


Anzeige