MS Dockville Festival

Konzerte

© Hinrich Carstensen

© Hinrich Carstensen

Vom 17. bis zum 19. August 2018 geht das MS Dockville, das Festival für Musik und Kunst, in die zwölfte Runde und ist damit bereits seit über einer Dekade fester Bestandteil der deutschen Festivallandschaft.

Die Künstler kommen aus der ganzen Welt und begeistern mit Hip-Hop, Techno, Singer-Songwriter und Klangstrukturen, die in keine Genreschublade passen. 

Was 2007 als zweitägiges Festival begann, ist inzwischen ein mehrwöchiger kreativer Prozess geworden. Vor dem großen MS Dockville Festival geht 2018 zum vierten Mal das MS Artville an den Start – mit einem Programm, das immer umfangreicher wird. Der Name ist sinnstiftend, auf dem Gelände entstehen Kunstwerke, die sich mit dem Spannungsfeld Kunst & Stadt beschäftigen.

Das Festival ist das Ergebnis vieler Teilprojekte – die Abschlusspräsentation, das Finale eines langen, kreativen Sommers. Es ist ein eigener Kosmos, in dem alle Projekte ineinander übergreifen und sich gegenseitig bereichern. Das gesamte Potenzial eines international ausgerichteten Musik- und Kunstfestivals wird genutzt, um kulturelle und soziale Förderung wie auch außerschulische Bildung stattfinden zu lassen. So entwickelte sich über die Jahre hinweg ein eigenständiger Veranstaltungskalender, der sich explizit an eine sehr heterogene Zielgruppe richtet. Oberste Priorität des Projektes MS Dockville hat dabei auch das Ziel, künstlerische und kreative Vernetzung stattfinden zu lassen.

Wann? 17. bis 19. August 2018
Wo? Reiherstieg-Hauptdeich / Alte Schleuse
Programm:Das detaillierte Dockville-Programm 2018.
Tickets:Karten für das Dockville Festival bestellen.

Ortsinformationen

MS Dockville Gelände
Alte Schleuse
21107 Hamburg

Anfahrt


Anzeige