Festivalpremiere: 1. Chopin Festival Hamburg

Konzerte

Chopin Festival Hamburg, Plakat

Chopin Festival Hamburg, Plakat

Das 1. Chopin Festival Hamburg startet vom 27. Juni bis 2. Juli 2018 mit einer Premiere: Der weltweit erste Chopin Wettbewerb zwischen historischen und modernen Flügeln. Die Zuhörer sind live dabei, wenn historische Klaviere gegen moderne antreten. In 5 Konzerten nehmen international renommierte Pianisten die Zuhörer mit in authentische Klangwelten von früher und von heute. Das Festival lädt die Besucher ein zu vergleichen, zu bewerten und sich dem Geheimnis der Klaviermusik Chopins und anderer Komponisten aus einer spannenden neuen Perspektive zu nähern. Gespräche, Workshops und Matineen ergänzen das Programm.

Intendant des Festivals ist Hubert Rutkowski, Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Pianist und Präsident der Chopin-Gesellschaft Hamburg + Sachsenwald e. V. Lebendig wird sein musikalisches Konzept auf den historischen Klavieren und Flügeln der Sammlung Musikinstrumente und im Spiegelsaal des Museums für Kunst und Gewerbe. Die Konzerte werden in kleinem Rahmen stattfinden, das Publikum wechselt zusammen mit dem Pianisten zwischen dem modernen Steinway-Flügel und den original historischen Instrumenten  aus dem 19. Jahrhundert. Das Publikum wird so mitgenommen auf eine Entdeckungsreise in neue, authentische Klangwelten der Musik.

Die historischen Flügel haben auch heute nicht an Bedeutung verloren. Im Gegensatz zu heutigen Klavieren besitzt jedes Instrument von Pleyel (1847), Broadwood (1841), Brodmann(1812), Rousselot (1830) und Steinway (1872) eine Persönlichkeit und eine unverwechselbare musikalische Charakteristik. Wer sich in ihren Klang versenkt, für den wird die Atmosphäre vergangener Jahrhunderte hörbar und erlebbar. Der Reiz der Konzerte des Festivals liegt nicht nur in der brillanten Darbietung durch ihre Solisten und deren Dialog mit ihrem Instrument. Reizvoll ist es auch zu erfahren, welchem der im "Wettbewerb" zueinander stehenden historischen und modernen Instrumente die Publikumsgunst zufallen wird.

Im Anschluss an jedes Konzert gibt es einen Publikumsempfang und die Möglichkeit, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Zum Festival gehören drei Matineen mit Meisterkursen auf historischen Klavieren bei freiem Eintritt.

Möglich gemacht wird diese Festivalpremiere durch die Zusammenarbeit mit dem Museum für Kunst und Gewerbe und mit der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Das Festival steht unter der Schirmherrschaft von Senatorin Dr. Melanie Leonhard, Freie und Hansestadt Hamburg. Das 1. Chopin Festival Hamburg ist eine Veranstaltung der Chopin Gesellschaft Hamburg + Sachsenwald e. V.

Informationen zu den Künstlern und das Festivalprogramm erhalten Sie auf www.chopin-festival.de.

Wann?27. Juni bis 2. Juli 2018
Wo?Museum für Kunst und Gewerbe
Tickets unter:www.konzertkassegerdes.de, www.chopin-festival.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und telefonisch unter: 0 40/4 5 33 26

Ortsinformationen

Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz
20099 Hamburg
Telefon: 040 - 428134880

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr, Sa, So 10:00-18:00, Do 10:00-21:00, Montag; 1. Mai; Heiligabend und Silvester geschlossen

Barrierefreiheit

behindertengerecht; barrierefrei

Außenfahrstuhl und Innenfahrstuhl für Rollstuhlfahrer sowie zwei Behindertentoiletten. Zwei Rollstühle können ausgeliehen werden.

Anfahrt


Anzeige