Benefizkonzert mit Florian Sonnleitner in der Kreuzkirche: Werke von Telemann, Biber & Bach

Konzerte

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 20.07.2019)

Der Violinist Florian Sonnleitner, langjähriger Erster Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, spielt auf Einladung des Ortskuratoriums Hamburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) am Freitag, 28. Juni 2019, bei einem Benefizkonzert in der Kreuzkirche Kirchdorf in Hamburg Wilhelmsburg aus den "12 Fantasien für Violine ohne Bass" von Georg Philipp Telemann, die Passacaglia g-moll von Heinrich Ignaz Franz Biber und die Sonata III C-Dur BWV 1005 von Johann Sebastian Bach.

Der in München geborene Florian Sonnleitner erhielt bereits in früher Jugend Violinunterricht. 1971 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik in München. Von 1977 bis 2018 war Sonnleitner Mitglied des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, seit 1986 als dessen erster Konzertmeister. Ebenfalls über 40 Jahre war er künstlerischer Leiter und Konzertmeister des Kammerorchesters "Bach Collegium München". Bis heute entfaltet er eine rege kammermusikalische Tätigkeit als Primarius der Ensembles "Concertino München" und "Cuvilliès-Streichquartett".

Sonnleitner hat im Rahmen seines Engagements für den Denkmalschutz bundesweit über 70 Benefizkonzerte in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ihren Ortskuratorien veranstaltet.

Die Kreuzkirche Kirchdorf, ein Förderprojekt der DSD, steht auf der Wilhelmsburg genannten größten Elbinsel Europas. Sie ist eine der vier evangelischen Gotteshäuser im Ort. Die schlichte, flachgedeckte Saalkirche aus Fachwerk stammt aus dem Jahr 1614. 1894 erneuerte man die Längswände und erweiterte gleichzeitig den Bau um das Querhaus und den neugotischen Chor. Heute sind Teile des Turmschafts und die Nordseite des Kirchenschiffs in Fachwerk konstruiert, die weiteren Fassaden reiner Backstein. Von der Ausstattung des 17. Jahrhunderts haben sich die Taufe, die Kanzel und die Empore mit den Brüstungsbildern erhalten.

Quelle: Deutsche Stiftung Denkmalschutz 

Wann?Freitag, 28. Juni 2019, 18.30 Uhr
Wo?Kreuzkirche Kirchdorf
Eintritt: frei, um Spenden für die Kreuzkirche Kirchdorf wird gebeten

 

 

Ortsinformationen

Kreuzkirche und Gemeindehaus Wilhelmsburg
Kirchdorfer Straße 175
21109 Hamburg
Telefon: 040/7544829

Anfahrt


Anzeige