Kinowochenende auf dem Segelflugplatz in Boberg

Kino

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 16.09.2018)

Euer mobiles Kino lädt Euch gemeinsam am 29. und 30. September 2018 mit dem Hamburger Aero Club Boberg e. V. zu einem besonderen Kinowochenende in die Boberger Dünen ein. Bei gutem Flugwetter könnt ihr bei Grillgut und leckerem Kaffee und Kuchen den Segelflug und alles was dazu gehört hautnah erleben.

Und für die Mutigen unter euch gibt es auch die Option Gastflüge zu wagen, wenn das Wetter Flugbetrieb zulässt! Und auch bei schlechtem Wetter wird es gemütlich! Im Hangar des Vereins ist genug Platz.

Vorbereitung und Durchführung eines Wettfluges von London nach Paris im Jahre 1910. Eine Vielzahl zwar dem Klischee verpflichteter, doch amüsant in Szene gesetzter Karikaturen nationaler Eigenheiten dient als Anlaß für eine trickreiche Folge von Gags. Fröhliche Unterhaltung, die dank der geschickten Flugzeug-Rekonstruktionen auch historisches Interesse beanspruchen darf.

Regisseur Ken Annakin bewältigt auf Buntbreitwand Vergangenheit. 1910 rennen sechs Nationen mit modernen Flugkörpern von London nach Paris: ein dummer Deutscher mit preußischer Pickelhaube (Gert Fröbe), ein liebesspielender Franzose (Jean-Pierre Cassel), ein italienischer Mamma-mia-Seufzer und Graf (Alberto Sordi), ein Japaner mit nachgebauter Flugmaschine (Yujiro Ishihara), ein tumber, tollkühner Texaner (Stuart Whitman) und ein britischer Fair-Play-Boy (James Fox). Es entstand eine der spaßigsten Verfolgungskomödien seit den Tagen des Stummfilms.

Wann?

29. und 30. September 2018, jeweils 15.30 Uhr, Einlass ab 14.00 Uhr und 19.30 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr

Wo?Aero Club Boberg
Eintritt:12,- Euro, inkl. 2,- Euro Spende für den Segelverein

Ortsinformationen

Hamburger Aero-Club Boberg e.V.
Weidemoor 21
21033 Hamburg
Telefon: 040 - 7394334

Anfahrt


Anzeige