Abgedreht – Hamburgs Junger Film

Kino

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 06.12.2017)

Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, und Freitag, 15. Dezember 2017, gehört die Kinoleinwand im Metropolis Kino dem Filmnachwuchs aus Hamburg und der Metropolregion: An zwei Tagen werden 43 von insgesamt 150 eingereichten Kurzfilmen von Schülern, jungen Erwachsenen und Studierenden bis 27 Jahren in sechs Programmblöcken präsentiert und im Anschluss mit dem Publikum und mit Experten aus der Film- und Fernsehbranche diskutiert.

"Unser Festival ist eines der ältesten Nachwuchsfestivals in Deutschland und eine wichtige Plattform für junge film- und kinobegeisterte Menschen, die selber Filme drehen und sich mit dem Medium ernsthaft und kreativ auseinandersetzen", sagt Festivalleiter Lars Hertling.

Nach dem Motto "Filme gehören auf die Leinwand" stellen die jungen Regisseure an zwei Tagen ihre Produktionen öffentlich vor und bekommen von Publikum und Branche Feedback. Die Bandbreite der diesjährigen Filme reicht von animierten Kurzfilmen, über Komödien und Psychothriller bis hin zu Experimentalfilmen und Musikvideos. Es geht unter anderem um Rollenklischees, Endzeitstimmung, Konformismus, Toleranz und Erinnerungen.

Die Filme wurden von Einzelpersonen realisiert oder sie sind in Teamarbeit an Schulen, in Filmclubs oder medienpädagogischen Einrichtungen entstanden. Gezeigt werden auch aktuelle Arbeiten von Studierenden der Hamburg Media School und der Hochschule für bildenden Künste. Der längste Film ist 21 Minuten lang, der kürzeste Film dauert knapp 60 Sekunden.

Eine Jury aus Fachleuten (Nina Harling, Gymnasium Lerchenfeld; Ulrike Dobelstein-Lüthe, Leitung Weiterbildung an der Hamburg Media School; Moritz Boll, freier Filmemacher/Kiel; Stefan Gieren, freier Produzent/Hamburg) vergibt insgesamt vier undotierte Preise an die besten Filme, ein weiterer Preis wird vom Publikum vergeben. Nach der Preisverleihung am Freitag, 15. Dezember 2017, 20.15 Uhr werden die fünf prämierten Filme noch einmal gezeigt.

Für Festivalleiter Lars Hertling ist der Austausch mit der Branche besonders wichtig. "Die jungen Filmemacher stellen sich den Fragen des Publikums und bekommen Zuspruch, Lob und Anregungen von erfahrenen Regisseuren und Produzenten. Das ermutigt und inspiriert!"

Das 29. Hamburger Nachwuchsfilmfestival abgedreht wird veranstaltet vom jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e. V., vom Jugendinformationszentrum (JIZ) Hamburg und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung. Weitere Unterstützer sind das Metropolis Kino, das Mediennetz Hamburg e. V. und das up-and-coming Internationales Film Festival Hannover.

Wann?14. Dezember 2017 und 15. Dezember 2017
Wo?Metropolis Kino
Programm:Das vollständige Programm mit den Filmen finden Sie hier
Tickets:Tickets jetzt hier sichern, oder an der Abendkasse kaufen

Ortsinformationen

Metropolis Kino
Kleine Theaterstraße 10
20354 Hamburg
Telefon: 040/342353

Barrierefreiheit

Behindertengerecht

Anfahrt


Anzeige