Jan Siebert "IT PAINTS" Ausstellung

Ausstellungen & Museen

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 23.10.2018)

Der Hamburger Künstler Jan Siebert erregte zuletzt mediale Aufmerksamkeit, als die ARD ihn in Rio de Janeiro während der Olympischen Spiele besuchte und über die Welt des "Favela-Malers" ausführlich berichtete. Lebensraum und Bildideen sind für die Entstehung seiner Bilder untrennbar. Hinter einer kontemplativen Wirkung der Gemälde stehen oft die Erlebnisse und Einblicke eines stillen Beobachters mit dem Blick hinter die Kulissen. Alltag und Realität in Brasilien ausserhalb von Wohlstand und Rampenlicht sind für Jan Siebert Inspirationsquellen, die ihm nicht nur die hellen Seiten des Landes offenbart haben. Vom 1. bis 4. November 2018 werden nun neue Arbeiten in einer umfangreichen Ausstellung unter dem Titel "IT PAINTS" in Hamburg gezeigt.

Neben einer Auswahl von Bildern, die seit 1996 in Mexiko und Südamerika entstanden sind, präsentiert die Ausstellung "IT PAINTS" die  Arbeiten aus Salvador, Bahia, dem derzeitigen Wohnort des Künstlers in Brasilien. Hier haben ihn Orte und Menschen zur Inspiration gebracht, die in einer Serie von neuen Ölgemälden zum Ausdruck kommt.

Jan Siebert hat eine Vorliebe für die geheimnisvollen und rätselhaften Seiten seiner Umgebung in Lateinamerika, die er seit mehr als 20 Jahren bewohnt.

Seine Bilder entstehen in den dargestellten Orten und mit den portraitierten Personen. Das 2016 gegründete Videoprojekt "ONDA" widmet sich den Hintergründen, Ideen und der Entstehung einzelner Arbeiten. Die Ausstellung wird ergänzt durch die aktuelle Videoarbeit und im Hamburger Eiskeller erstmalig vollständig gezeigt.

Über den Künstler

Nach einem Kunststudium in Hamburg wechselte Jan Siebert zu einer Kunsthochschule in Mexico City und widmete sich ab 1996 der Malerei. Seitdem diente ihm sein Lebensraum in Mexiko und Brasilien als lebendes Modell bei der Entwicklung einer Bildsprache, die ihren Ausdruck in der intensiven Beobachtung findet. Kennzeichnend ist hier die spürbare Erlebnisnähe, welche den Realismus in Sieberts Bildern auf charakteristische Weise prägt.

Wann?

Vernissage 1. November 2018, ab 19.00 Uhr,
Ausstellung 2. bis 4. November 2018, ab 14.00 Uhr

Wo?Eiskeller
Eintritt:frei

Ortsinformationen

Eiskeller
Lessers Passage 4
22767 Hamburg
Telefon: 040 / 36 63 55

Anfahrt


Anzeige