Foto-Ausstellung "Impressionen" von Antje Engel

Ausstellungen & Museen

"Piranhas", © Antje Engel

"Piranhas", © Antje Engel

Bis zum 16. November 2018 präsentiert das Junge Hotel Hamburg in seiner neuen Ausstellung "Impressionen" Fotografien von Antje Engel. Das Besondere dabei: Auf den ersten Blick sehen die Fotos aus wie abstrakte Gemälde. Dahinter verbergen sich Hamburger Straßenszenen, die beim Fotografieren durch Lichtreflektionen verfremdet worden sind. Die Midissage in dem 3-Sterne-Superior Hotel im Hamburger Stadtteil St. Georg findet am 11. Oktober 2018 von 18.00 bis 20.00 Uhr im Beisein der Künstlerin statt.

Antje Engel fotografiert aus Leidenschaft. Angefangen mit Reisefotos fasziniert sie heute vor allem die Abstraktion. Die rund zwölf Fotos ihrer Ausstellung im Jungen Hotel sind alle in den vergangenen zwei Jahren entstanden und zeigen vorwiegend Spiegelungen auf Wasseroberflächen. Dabei nehmen Ampeln, Autoscheinwerfer und weitere Lichtquellen in den Reflektionen eine andere Gestalt an. Ihre Motive findet die Künstlerin auf Streifzügen durch Hamburgs Straßen, unter anderem in der HafenCity und in der Speicherstadt. In ihren Fotografien präsentiert Antje Engel die Hansestadt aus neuen, ungewohnten Perspektiven und voller Farben.

"Ich möchte mit meinen Bildern erreichen, dass die Betrachter ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Gerade das macht für mich den besonderen Reiz der Abstraktion aus", erklärt Antje Engel ihre Motivation. "Letztlich ist nichts abstrakter als die Realität, und es bereitet mir große Freude, aus ihr ein Fantasiewerk zu schaffen, in dem jeder Mensch etwas anderes sieht und für sich entdeckt." Bei allen Bildern hat die Künstlerin einen starken Bezug zu ihrer Heimatstadt. Antje Engel, Jahrgang 1967, wuchs in Hamburg-Finkenwerder in einer Fischer- und Elblotsen-Familie auf.

Wann?Bis 16. November 2018
Wo?Junges Hotel Hamburg
Eintritt:frei

 

 

 

Anzeige