Die Kunst des foodporn" by foodora: foodora interpretiert den Hashtag foodporn auf künstlerische Weise

Ausstellungen & Museen

"Die Kunst des foodporn"-Ausstellung by foodora, Foto © @telishah_blog

"Die Kunst des foodporn"-Ausstellung by foodora, Foto © @telishah_blog

Im WhiteWall Store eröffnet foodora am Donnerstag, 20. September 2018, im Zentrum Hamburgs eine ganz besondere Ausstellung.

In Kooperation mit dem Online-Fotolabor WhiteWall hat foodora ausgewählte Foodfotos von Hamburger Influencern in Galeriequalität produzieren lassen und stellt diese für neun Tage aus.

Allein auf Instagram sind unter dem Hashtag foodporn mittlerweile knapp 171 Millionen Bilder zu finden. Die Motivationen für das Veröffentlichen des eigenen Essens sind dabei ganz unterschiedliche. Während einige einfach gerne mit ihrem Umfeld teilen, was, wo und wie sie essen, sind die Fotos für andere schlichtweg Erinnerungen. Wieder andere inszenieren und interpretieren ihre Foodbilder immer wieder neu und auf ausgefallene Art und Weise.

Für die "Die Kunst des foodporn"-Ausstellung, ist die Motivation hinter dem Bild, sowie das Motiv, bzw. Gericht zunächst zweitrangig. Egal ob Pizza, Burger, Sushi oder Salat: im Fokus steht, was foodporn für die jeweiligen Influencer bedeutet und was ihnen am besten schmeckt. "Unser Ziel bei dem Projekt war es, den Hashtag 'foodporn' auf eine ganz neue Ebene zu heben und die Ästhetik, die ein jedes foodporn-Bild in sich trägt, zu feiern." so Simon Birkenfeld, Senior PR & Influencer Marketing Manager foodora Deutschland.

Weitere Infos unter www.facebook.com/events/1942273742743658/

Wann?Vernissage: Donnerstag, 20. September 2018, 19.00 Uhr
Ausstellung läuft bis zum 29. September 2018, Mo-Sa 10.00 bis 19.00 Uhr
Wo?WhiteWall
Eintritt:frei

Ortsinformationen

WhiteWall Store
Gerhofstraße 2-8
20354 Hamburg
Telefon: 040 - 986601646

Anfahrt


Anzeige