Ausstellung "Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt"

Ausstellungen & Museen

Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt, Plakat

Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt, Plakat

Vom 3. August bis 23. September 2018 zeigt der gemeinnützige Kulturaustausch Hamburg-Übersee e. V., in der hauseigenen Galerie KAM die Ausstellung "Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt" anlässlich der 7. Int. Malerei Biennale Hamburg 2018.

Der gemeinnützige Verein Kulturaustausch Hamburg-Übersee e. V., schreibt alle zwei Jahre eine Int. Malerei Biennale zu einem vorgegebenen Thema aus und lädt professionelle Künstler ein, sich mit einem Kunstwerk in den Techniken Öl, Acryl, Aquarell, Gouache, Tempera oder Zeichnung nebst einer Projektbeschreibung zu bewerben. Motto 2018: Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt.

Es wird ein mit 2.500 Euro dotierter Biennale Hamburg Förderpreis übergeben sowie drei Sachpreise. In diesem Jahr werden alle Preise von dem Kulturaustausch Hamburg-Übersee e. V., gestiftet.

Es war keine leichte Entscheidung: Von rund 500 Bewerbungen aus aller Welt haben 67 Künstler aus 19 Nationen (Afghanistan, Argentinien, Belgien, Bolivien, Deutschland, Ecuador, Grossbritannien, Iran, Israel, Kosovo, Lettland, Litauen, Luxembourg, Österreich, Rumänien, Russische Föderation, Serbien, Spanien, Uruguay) den Beirat überzeugt und können so ihre innovativen Nachhaltigkeits- und Umweltsichtweisen
vom 2. August bis zum 28. September 2018 in der hauseigenen Galerie KAM ausstellen – und führen damit die Tradition dieses einzigartigen Veranstaltungsformats in Hamburg für zukunftsweisende Umweltprojekte fort.

Diese Exponate sollen dem eingeladenen Publikum Einblick in die Vielfalt an Konzepten vermitteln, die für eine verantwortungsvolle Gestaltung unserer Zukunft bereitstehen.

Wann?3. August bis 23. September 2018
Wo?

Galerie KAM

Ortsinformationen

Kulturaustausch Hamburg-Übersee e. V.
Lohbrügger Landstraße 5
21031 Hamburg
Telefon: 040 - 25497530

Anfahrt


Anzeige