Neue Ausstellung im Duvenstedter BrookHus zeigt Fotos von Zootieren

Ausstellungen & Museen

Zootiere, © Klaus-Peter Ott

Zootiere, © Klaus-Peter Ott

Die neue Ausstellung im Duvenstedter BrookHus zeigt vom 24. März bis 1. Mai 2018 Fotos von Zootieren.

Elefanten, Affen und Tiger – diese Tiere haben noch immer eine besondere Anziehungskraft und locken die Menschen in den Zoo. Die Ausstellung "Fotosafari im Tierpark Hagenbeck – Tierporträts und Tiere in Aktion" fängt besondere Momente und Beobachtungen in Hamburgs berühmten Tierpark ein. Der Fotograf Klaus-Peter Ott hat mit dem Teleobjektiv den Tieren in die Augen geschaut und sie bei vielen Aktivitäten beobachtet.

"Bei aller Diskussion, teilweiser berechtigter Kritik und Bedenken gegen die Tierhaltung in der Gefangenschaft, kann man heutzutage einen Besuch in einem modernen Tierpark ohne Gewissensbisse machen", meint Klaus-Peter Ott, dessen Bilder ab dem 24. März 2018 im Duvenstedter BrookHus zu sehen sind.

"Viele Zoos versuchen die Tiere möglichst artgerecht zu halten, geben ihnen genügend Raum und Rückzugsmöglichkeiten. Das Management zeitgerechter Tierparks weltweit beteiligt sich durch Zusammenarbeit an dem Erhalt vieler bedrohter Tierarten durch Zucht. Forschung und Lehre im Bereich der Ökosysteme und Arterhaltung sollen in Zukunft durch noch engere Integration der Zoos in den weltweiten Naturschutz führen", so Ott.

Erholung und Bildung zusammen zu bringen, sei eine weitere wichtige Aufgabe, die die Tierparks leisten wollen. Kinder und auch Erwachsene sollen zu einem sensiblen Umgang mit der Natur geführt werden.

Wann?24. März bis 1. Mai 2018
Wo?Duvenstedter BrookHus
Eintritt:frei

Ortsinformationen

Naturschutz-Informationshaus Duvenstedter Brook
Duvenstedter Triftweg 140
22397 Hamburg
Telefon: 040/6072466

Öffnungszeiten

April bis Oktober: Di-Fr 14.00-17.00 Uhr, Sa 12.00-18.00 Uhr, So 10.00-18.00 Uhr. Im Februar, März und November: Sa 12.00-16.00 Uhr, So 10.00-16.00 Uhr.

Anfahrt


Anzeige