Freilichtmuseum Kiekeberg: Ausstellung "Zu viel des Guten! Was ist unser Essen wert?"

Ausstellungen & Museen

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 15.09.2016)

Vom 24. September 2016 bis zum 26. März 2017 findet im Freilichtmuseum am Kiekeberg die Ausstellung "Zu viel des Guten! Was ist unser Essen wert?" statt. Die Ausstellung betrachtet kritisch die Entwicklung heutiger Lebensmittelproduktion und Ernährungsgewohnheiten und fragt, wo und warum Lebensmittel verschwendet werden.

Essen ist nicht nur reine Nahrungsaufnahme, Essen umgibt uns auf allen Ebenen: Im Fernsehen erfreuen sich Kochsendungen großer Beliebtheit, das Internet kennt unzählige Essensblogs oder Rezeptbörsen und über soziale Medien veröffentlichen Nutzer die Fotos ihres Mittagessens. Essen gilt als Statussymbol und dient der sozialen Abgrenzung. Doch wie kommt es, dass dem Essen ein hoher Stellenwert beigemessen wird und gleichzeitig 18 Millionen Tonnen Lebensmittel jährlich entsorgt werden? Wie hat sich das Verhältnis zum Essen mit der Zeit verändert?

Die Ausstellung stellt den Umgang mit Lebensmitteln in gesellschaftlichen und geschichtlichen Zusammenhang und erklärt Ursachen und Gründe heutiger Lebensmittelverschwendung.

Wann?24. September 2016 bis 26. März 2017, Di bis Fr 9.00 bis 17.00 Uhr, Sa / So 10.00 bis 18.00 Uhr
Wo?Freilichtmuseum am Kiekeberg
Eintritt:9,- Euro. Gruppen ab 15 Personen 8,50 Euro.

Ortsinformationen

Freilichtmuseum am Kiekeberg
Am Kiekeberg 1
21224 Ehestorf
Telefon: 040 - 7901760

Öffnungszeiten

Di-Fr 09:00-17:00, Sa, So 10:00-18:00

Anfahrt


Anzeige