Familienführung durch die Ausstellung "Zwei Millionen Jahre Migration"

Ausstellungen & Museen

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 01.05.2018)

"Zwei Millionen Jahre Migration" ist der Titel der Sonderausstellung mit Beiträgen von Neu-Hamburgern und Hamburgern mit Migrationshintergrund, die das Archäologische Museum Hamburg noch bis zum 2. September 2018 zeigt. Sonntags und mittwochs erhalten Familien bei spannenden Führungen Einblicke in die Vergangenheit.

Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten. Menschen waren aber zu allen Zeiten mobil. Die Ausstellung "Zwei Millionen Jahre Migration" verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind.

Die Spurensuche im Museum führt von den Wurzeln des Menschen in Afrika über Asien bis nach Europa und geht dabei besonders diesen Fragen nach: Wie begann die Reise des Menschen, welche Ursachen, Mechanismen und Auswirkungen stehen hinter dem Phänomen der Migration?

Familienführung: Woher kommen wir?

Woher wir kommen und was genau die Reise unserer Vorfahren mit unserer Gegenwart und Zukunft zu tun hat, diesen Fragen wird in einer spannenden Führung durch die Ausstellung "Zwei Millionen Jahre Migration" nachgegangen. Die Besucher begeben sich auf einen Streifzug durch die Vergangenheit und entdecken, welches genetisches Erbe in ihnen steckt. Neue Forschungen geben ungeahnte und überraschende Einblicke.

Wann?Sonntag, 6. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 2. September 2018, sowie Mittwoch, 9. Mai, 18. Juli, 8. August 2018, jeweils 15.00 bis 16.00 Uhr
Wo?Archäologisches Museum
Eintritt:Führung 3,- Euro zzgl. zum Museumseintritt
Anmeldung:telefonische Anmeldung unter 0 40/4 28 71 24 97

Ortsinformationen

Archäologisches Museum Hamburg
Museumsplatz 2
21073 Hamburg
Telefon: 040 - 428713609

Öffnungszeiten

(Mo geschlossen), Di-So 10:00-17:00
Der Zugang ist für Rollstuhlfahrer über Rampen und einen Fahrstuhl möglich. Teilweise Fahrstühle (nicht in allen Häusern). Behinderten-WC nicht in allen Häusern.

Anfahrt


Anzeige