altonale KUNSTHERBST

Ausstellungen & Museen

Altonale Kunstherbst, © altonale GmbH

Altonale Kunstherbst, © altonale GmbH

Auf dem altonale KUNSTHERBST 2018 am 27. und 28. Oktober 2018 präsentieren sich bereits zum 12. Mal bildende Künstler einer interessierten Öffentlichkeit und bieten ihre Arbeiten persönlich zum Verkauf an. Das Spektrum reicht dabei von Malerei über Objektkunst bis hin zu Druckgrafik und Fotografie. Eine Versteigerung, Performances und Musik werden auch in diesem Jahr die zweitägige Veranstaltung flankieren.

2018 wird der altonale KUNSTHERBST erstmals auf dem Henkel/Schwarzkopf-Gelände in Hamburg-Ottensen stattfinden. In der ersten und zweiten Etage des leerstehenden Bürogebäudes am Hohenzollernring entstehen dabei rund 70 "Pop-up Ateliers", in denen die Künstler ihren ganz eigenen Kunst-Raum kreieren können.

Das ist der altonale KUNSTHERBST

Seit 2007 widmet sich der altonale KUNSTHERBST der Präsentation und dem Verkauf aktueller Kunst. Ziel ist, nachhaltige und offene Netzwerke für Kunst und Kultur in der Region zu etablieren und die Menschen in Altona, in Hamburg und darüber hinaus für Kunst zu begeistern. Dazu Monika Baum, Organisatorin der Veranstaltung: "Wir sind sehr gespannt auf die neuen Räume des KUNSTHERBST und freuen uns darüber, dass wir den Künstler in der neuen Location mit den Ateliers-auf-Zeit eine noch bessere Möglichkeit geben, sich und ihre Kunst zu zeigen."

Wann?27. und 28. Oktober 2018, 11.00 bis 18.00 Uhr
Wo?Henkel/Schwarzkopf-Gelände, Hohenzollernring 127
Eintritt:Tagesticket 7,- Euro, ermäßigt 5,- Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei

Anzeige