ThaliaJuni: Ein Theatermonat mit Festivals, Workshops und Specials für Studierende

Theater, Oper & Ballett

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 24.05.2019)

Der Juni ist im Thalia Theater ganz dem jungen Publikum gewidmet mit den ThaliaCampus Theatertagen, dem Körber Studio Junge Regie und dem Thalia Treffpunkt-Festival Grenzgänger. Damit haben Studierende, Auszubildende, Schüler und Freiwilligendienstleistende viele besondere Gelegenheiten hinter die Kulissen zu blicken, in Workshops die Entstehung von Theater im Schnelldurchlauf zu erleben, Inszenierungen der nächsten Regie-Generation zu sehen und sich an Diskussionen, Einführungen und Backstage-Führungen zu beteiligen.

Mit einer Rede von Falk Richter zum Thema "Theater und Politik" wird am 12. Juni 2019 um 18.00 Uhr im Thalia in der Gaußstraße das Festival Körber Studio Junge Regie eröffnet, eine der wichtigsten Plattformen für den Regienachwuchs. Vom 12. bis 16. Juni 2019 sind Studierende und Lehrende aus den Regiestudiengängen der deutschsprachigen Hochschulen in die Gaußstraße eingeladen und machen Hamburg damit zum 16. Mal zum Treffpunkt junger Theaterschaffender und einem theaterinteressierten Publikum. An fünf Tagen sind zwölf Arbeiten zu sehen, die von den Instituten für das Festival nominiert wurden. Als internationale Gasthochschule ist in diesem Jahr die ungarische University of Theatre and Film Arts, Budapest, zum Festival eingeladen.

Das Festival ist ein Gemeinschaftsprojekt des Thalia Theater, der Körber-Stiftung und der Theaterakademie Hamburg unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bühnenvereins. Das detaillierte Programm des Festivals Körber Studio Junge Regie finden Sie online unter www.thalia-theater.de/programm/festivals/koerber-studio-junge-regie. Karten gibt es ab 13,- Euro.

Die ThaliaCampus Theatertage für Studierende bieten in der zweiten Junihälfte mit einer Kombination von Workshops (je 5,- Euro) und dem Besuch einer Vorstellung vertiefte Einblicke ins Theater: Welche Arbeitsprozesse stecken hinter einer Inszenierung? Was entsteht in den Proben und was steht vorher fest? Wie ist das Zusammenspiel von Kunst und Bühnentechnik?

Die Workshops widmen sich vom 28. bis 30. Juni 2019 den Themen Musik, Dramaturgie, Ausstattung, Bühnentechnik, Schauspiel und Regie. Unter anderem leitet Dramaturg Matthias Günther einen Comic-Theater-Workshop "Die spinnen die Römer" und im Workshop Bühnentechnik wird am Beispiel "Eine Familie" der technische Aufbau einer Abendvorstellung erklärt.

Begleitend zu dem Workshopprogramm können Studierende schon ab dem 13. Juni 2019 viele Vorstellungen aus dem Repertoire zum ermäßigten Preis von 8,- Euro im Thalia Theater, im Thalia Gauß und im Nachtasyl sehen. Das gesamte Programm und Tickets für ThaliaCampus gibt es online unter www.thalia-theater.de/campus.

Zum Abschluss des ThaliaJuni gibt es zum achten Mal das Grenzgänger-Festival, vom 17. bis 26. Juni 2019, des Thalia Treffpunkts. Das junge Festival zeigt in 10 Tagen elf neue Produktionen von und mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die nach Auswegen aus bekannten Mustern suchen, bewusst Grenzen überschreiten, sich Freiräume eröffnen, zum Grenzgänger werden in persönlicher, gesellschaftlich-kultureller wie auch politischer Hinsicht. Mit dabei: Die Thalia Treffpunkt Studierenden-Performance-Gruppe.

In sehr unterschiedlicher Weise finden sich diese Aspekte in den gezeigten Inszenierungen. Dabei werden auch ganz grundsätzliche Fragen nach Identität und Fremdsein aufgeworfen. Vor den Vorstellungen finden Einführungen und nach den Vorstellungen Publikumsgespräche statt. Die Projekte sind u. a. in Kooperation mit dem Jugendmigrationsdienst des CJD Nord, der Embassy of Hope, dem Goldbekhaus, der Hamburger Volkshochschule, mit Leben mit Behinderung Hamburg und dem Kulturforum 21, entstanden. Das vollständige Grenzgänger-Programm ist online unter www.thalia-theater.de/jung&mehr/festivals/grenzgaenger/grenzgaenger-2019/ zu finden.

Quelle: Thalia Theater

Ortsinformationen

Thalia Theater
Alstertor 1
20095 Hamburg
Telefon: 040 - 32814444

Anfahrt


Anzeige