"Wie der Kleinkram groß rauskam" in der Opera Stabile

Kinder & Familien

Wie der Kleinkram groß rauskam, © Hannes Rathjen

Wie der Kleinkram groß rauskam, © Hannes Rathjen

Zwischen dem 8. und 14. Dezember 2018 erklingen in der Opera Stabile, fantasievolle Geschichten in Musik und Erzählung, während die Kinder auf Sitzkissen die Orchesterinstrumente in Kammerbesetzung ganz aus der Nähe erleben.

Ein klingendes Abenteuer rund um György Ligetis "Sechs Bagatellen für Bläserquintett" – zum Schmunzeln, Träumen, Nachdenken und Mitmachen. Was passiert, wenn eine Handvoll Bagatellen ein Konzert gestalten sollen? Ein musikalisches Experiment, denn der eine Krimskrams nimmt sich wichtiger als der andere.

Während der wilde Firlefranz heißen Dampf ablässt und glaubt, er sei der Größte, tänzelt Kribbeskrabbes selbstverliebt über alles hinweg.Pillepaule lamentiert ausgiebig, wie schwer doch das Leben sei, der freche Kinkerwitz macht sich über alles lustig und die tragische Madame La Palie verbreitet ihre düsteren Ahnungen, denen ja doch keiner zuhört ... Wie soll aus dem Durcheinander eine musikalische Geschichte entstehen? Die fünf Musiker des Philharmonischen Staatsorchesters sind sich sicher, dass auch Kleinkram groß rauskommen kann – wenn man nur zusammenhält.

Wann?8. bis 14. Dezember 2018
Wo?Hamburgische Staatsoper – Opera stabile
Eintritt:ab 5,- Euro
Tickets:Hier direkt Tickets bestellen.

Ortsinformationen

Hamburgische Staatsoper – Opera stabile
Kleine Theaterstraße 1
20354 Hamburg
Telefon: 0 40/35 68 68

Anfahrt


Anzeige