Weihnachtstrucker: Hinter den Kulissen geht es schon rund

Kinder & Familien

Johanniter Weihnachtstrucker, © Saskia Rosebrock

Johanniter Weihnachtstrucker, © Saskia Rosebrock

Am Samstag, 24. November 2018, fällt der Startschuss für die 25. Hilfsaktion Johanniter-Weihnachtstrucker. Die Johanniter im Norden sind erstmals dabei. Die humanitäre Sammelaktion für Bedürftige in Osteuropa läuft bis zum 16. Dezember 2018.

Im Rahmen der Hilfsaktion rufen die Johanniter Schulen, Kindergärten, Vereine und Firmen sowie Privatleute dazu auf, Pakete mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln nach einer vorgegebenen Packliste zu packen und bei der Hilfsorganisation abzugeben, z. B. bei den Johannitern in Wandsbek, Helbingstraße 47.

Zwischen Weihnachten und Silvester bringen ehrenamtliche Fahrer und Helfer der Johanniter die gespendeten Hilfspakete in sechs LKW-Konvois nach Albanien, Bosnien, Nord- und Zentral-Rumänien, in die Ukraine sowie erstmals nach Bulgarien. Vor Ort werden die Pakete mit Unterstützung von Projektpartnern wie Kirchengemeinden oder Schulen an die Empfänger verteilt. Zu ihnen gehören benachteiligte Familien, Waisen, Senioren oder Menschen mit Behinderung. 2017 haben die Johanniter mehr als 58.000 Päckchen mit insgesamt 46 Sattelschleppern in die Zielländer gebracht – ein kleiner Funken Hoffnung.

"Wir hoffen auf zahlreiche Hamburger, die uns mit ihren Spenden oder Paketen helfen", sagt Cordula Dorry, Weihnachtstrucker-Koordinatorin bei den Johannitern in Hamburg. "Die Pakete erleichtern den Menschen die Grundversorgung in den harten Wintermonaten und senden ein Zeichen der Solidarität." Auch für die Spender in Deutschland ist die Aktion ein Gewinn, weiß Dorry: "Sie zeigt auf, dass viele Dinge, die wir für selbstverständlich halten, für andere Menschen in Europa nach wie vor sehr wertvoll sind – etwa der Schulbesuch, ausreichend zu Essen zu haben oder eine Zahnbürste zu besitzen.“

Nicht nur mit Päckchen, auch mit Spenden kann man den Weihnachtstruckern unter die Arme greifen. Informationen zur Aktion, zu den Abgabestellen, den Zielländern sowie zu Spendenmöglichkeiten gibt es im Internet unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker oder auf der Facebook-Fanseite www.facebook.com/JohanniterWeihnachtstrucker.

Die neue Packliste – weniger Zucker, mehr Speiseöl:

1 Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte), 2 kg Zucker, 3 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 2 Liter Speiseöl in Plastikflaschen, 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaogetränkepulver, 2 Duschgel, 1 Handcreme, 2 Zahnbürsten und 2 Tuben Zahnpasta.

Anzeige