MICHEL Kinder und Jugend Filmfest: "Ich bin ein Kind, ich bin nicht irre."

Kino

Michel Kinder und Jugend Filmfest Hamburg mit Arne Toonen, Foto © Cordula Kropke

Michel Kinder und Jugend Filmfest Hamburg mit Arne Toonen, Foto © Cordula Kropke

Beim diesjährigen MICHEL Kinder und Jugend Filmfest vom 27. September bis 5. Oktober 2019 können sich kleine und große Cineasten zwischen vier und 16 Jahren auf eine spannende Filmreise von Australien bis Schweden, von Kanada bis Russland freuen. Eröffnet wird das MICHEL mit dem schwedischen Film Sune vs. Sune on Jon Holmberg im großen Saal des Abaton.

In der Familienkomödie muss der 10-jährige Viertklässler Sune an seinem ersten Schultag feststellen, dass er nicht mehr der einzige mit seinem Namen ist und dass der andere Sune dazu auch noch all das verkörpert, was er gerne wäre. Gefeiert wird die Premiere in Hamburg gemeinsam mit Hauptdarsteller Elis Gerdt, den Kinder- und Jugendmoderator, der MICHEL Jury und den MICHEL Movie Kids, die während der gesamten Festivalzeit über das MICHEL Filmfest berichten, hinter die Kulissen schauen und die Stars aus den Filmen treffen.

Sieben Filme, darunter auch der Abschlussfilm Schneewitchen und der Zauber der Zwerge, eine Neuverfilmung des bekannten Märchenklassikers, gehen ins Rennen um den mit 5.000 Euro dotierten MICHEL Filmpreis, der am Samstag, 5. Oktober 2019, verliehen wird. Preisstifter sind die Hamburgische Kulturstiftung und die Ian und Barbara Karan-Stiftung.

Die MICHEL-Filmreise führt über die Elbe um die Welt, zu Gem nach Australien, die eine Verbindung zu einem Emu aufbaut (Lauf Emu, Lauf), zu Mylia nach Quebec, die nach einem Ort sucht, an dem sie sie selbst sein kann (Eine Kolonie) und zu Loïs nach Frankreich, die davon träumt, Astronautin zu werden (100 Kilo Sterne). Im Fokus stehen in diesem Jahr diese und andere Kinder, die ihre Träume verwirklichen wollen, die auf der Suche nach sich selbst und nach ihrem Platz in der Welt sind. "Dabei geht es auch in vielen der Beiträgen um die Wahrnehmung der Umwelt und darum, wie der eigene Beitrag der Kinder und Jugendlichen dazu aussehen könnte", sagt MICHEL-Leiterin Ronja Niendorff. »Zusammen mit der 11. Hamburger Klimawoche präsentieren wir dazu den MICHEL Umwelttag mit zwei Filmen und einem Vortrag zum Thema Artenschutz."

Gezeigt werden der Animationsfilm Jacob, Mimmi und die sprechenden Hunde sowie der Dokumentarfilm Der unberührte See, der die 13-jährige Emika auf ihrer Entdeckungsreise durch die finnische Natur begleitet. "Eine Natur, die in Zeiten des Klimawandels nicht mehr als selbstverständlich gelten kann. Das MICHEL Kinder und Jugend Filmfest unterstreicht mit dieser Filmauswahl die Fragen, mit denen die Schüler·innen seit Sommer des vergangenen Jahres im Rahmen der Fridays For Future-Bewegung auf die Straßen ziehen: wie soll unsere Zukunft aussehen und was muss dafür getan werden?"

Ein weiteres Highlight ist der norwegische Film Psychobitch von Martin Lund, eine turbulente Coming-of-Age-Geschichte, die nicht nur in der Sektion "Eurovisuell" läuft, sondern sektionsübergreifend auch beim MICHEL. Alle Filme werden in Originalfassung gezeigt und ein Großteil live im Kinosaal auf Deutsch eingesprochen. Drei MICHEL-Filme für Jugendliche, Psychobitch,  100 Kilo Sterne und Eine Kolonie, werden mit deutschen Untertiteln gezeigt, genauso wie beim großen Filmfest.

Neben der "Reihe für Minis" , einem pädagogisch begleiteten Kurzfilmprogramm für Kinder ab vier Jahren, werden zwei neue Folgen der Pfefferkörner gezeigt. Die beliebte Serie feiert in diesem Jahr 20-jähriges Jubiläum und die Darsteller·innen von Levin, Kira, Tayo, Nele und Femi werden im Anschluss an die Filmvorführung eine Autogrammstunde im Festivalzelt geben.

Außerhalb des Kinos bietet das vielseitige Rahmenprogramm kostenlose Veranstaltungen und Workshops, unter anderem in Kooperation mit der HAW Hamburg (Department Soziale Arbeit), dem Filmemacher und Medienpädagogen Dennis Albrecht und der SchnappFisch Jugendredaktion von TIDE – Hamburgs Communitysender. Ob beim Kreativworkshop im Geschichtenerzählen, beim Gestalten eines Stop-Motion-Films oder bei einer malerischen Filmreise – die Besucher·innen können sich austoben und der Kreativität freien Lauf lassen.  

Das MICHEL Kinder und Jugend Filmfest wurde 2003 von Festivalleiter Albert Wiederspiel gegründet und ist seitdem eine feste Programmsektion bei FILMFEST HAMBURG.

Weitere Infos unter www.michel-kinderfilmfest.de oder auf facebook.com/MichelKinderJugendFilmfest.

Quelle: Filmfest Hamburg

Wann?26. September bis 5. Oktober 2019
Wo?Abaton-Kino, CinemaxX Dammtor, Metropolis, Passage und Studio-Kino
Programm:Hier geht es direkt zum Programm.

Lochmann Passage-Kino GmbH  Mehr Adress-Informationen

Mönckebergstr. 17
20095 Hamburg

Metropolis Kino  Mehr Adress-Informationen

Kleine Theaterstraße 10
20354 Hamburg

CinemaxX Hamburg-Dammtor  Mehr Adress-Informationen

Dammtordamm 1
20354 Hamburg

Abaton-Kino Betriebs GmbH Kino-Büro  Mehr Adress-Informationen

Allende-Platz 3
20146 Hamburg

Studio-Kino  Mehr Adress-Informationen

Bernstorffstraße 93-95
22767 Hamburg

Anzeige