Viel Spaß für Kinder und Familien beim Hafengeburtstag Hamburg

Kinder & Familien

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 07.05.2018)

Der 829. Hafengeburtstag Hamburg vom 10. bis 13. Mai 2018 verwandelt das Elbufer rund um den Hafen der Hansestadt für vier Tage in einen riesigen Abenteuerspielplatz.

In einer einzigartigen, maritimen Atmosphäre bietet das größte Hafenfest der Welt jungen Besuchern und Familien ein abwechslungsreiches Programm mit Spiel und Spaß. Neben den rund 300 Schiffen, von denen die meisten zu einem Besuch an Bord einladen, erwarten Kinder und Jugendliche zahlreiche attraktive Angebote von Karussells über ein Piratenland und einer Schatzsuche bis hin zu einem Schnupper-Segeltörn.

Maritime Vielfalt hautnah erleben

"Willkommen an Bord!" heißt es bei der Open Ship Aktion auf dem Hafengeburtstag Hamburg. Einmal auf den Planken eines majestätischen Großseglers oder auf der Brücke einer Fregatte stehen, einen neugierigen Blick unter das Deck eines Museumsschiffs werfen oder eine prachtvolle Segelyacht aus der Nähe erkunden – das größte Hafenfest der Welt macht‘s möglich. Die Besuche an Bord der schwimmenden Gäste vermitteln kleinen und großen Landratten einzigartige Eindrücke von der maritimen Vielfalt und der bewegenden Geschichte der Seefahrt.

Schnuppersegeln in der HafenCity

Die Faszination des Segelns erleben Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 14 Jahren hautnah im Grasbrookhafen. Beim Schnuppersegeln im Rahmen der 3. HafenCity Championships können sie mit einer Optimisten-Jolle in See stechen und erste Segel-Erfahrungen sammeln. Das geschieht unter den wachsamen Augen passionierter Segler, die den Nachwuchskapitänen auch hilfreiche Tipps geben. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Hafenpiraten auf der Michelwiese

Zahlreiche Eventflächen und Mitmachaktionen entlang der Bunten Meile an den Landungsbrücken versprechen altersgerechte Unterhaltung vor allem für kleinere Besucher. An Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 14 Jahren richtet sich ein neues Angebot der Hafenpiraten mit den Spielmobilen. Die jungen Besucher erwartet am Samstag und Sonntag von 10.00 bis 20.00 Uhr auf der Wiese an der Hauptkirche St. Michaelis ein maritimes Kinderfest mit mehreren Spielmobilen, einer Bungee-Trampolin-Anlage und einem Kletterberg. Die Kleinen können sich als Piraten verkleiden, an einem "Piraten-Tattoo-Wettbewerb" teilnehmen und durch eine selbstgebaute Unterwasserwelt in Hamburgs größtem Spielmobil rutschen.

Kochen und Kicken

Das REWE Kinderland direkt am Sankt Pauli-Fischmarkt erfreut Kids mit Aktionen wie zum Beispiel Kinderschminken und Riesenhüpfburg. An Kochstationen in der Phantasie-Küche werden unter Anleitung kinderleichte, gesunde Menüs zubereitet. Sportlich zu geht es in der REWE Fußballwelt, wenn kleine und große Kicker am Ball sind, und im REWE Soccer Cage gilt es, gegen einen Gegner innerhalb einer vorgegebenen Zeit zuerst zwei Tore zu erzielen. Beim REWE Foto Kick können sich die Nachwuchsfußballer beim Schuss fotografieren lassen.

Spiel und Erholung im Grünen

Spaß für die Kleinen und Entspannung für die Eltern bietet der Grasbrookpark im Herzen der HafenCity. Der weitläufige Spielpark zwischen Überseequartier und Marco-Polo-Terrassen lädt Familien zu einem Ausflug oder Picknick ein. Dabei lässt die große Wasserlandschaft mit Piratenschiff und zahlreichen Spiel- und Klettergeräten vor allem die Herzen kleinerer Kinder höher schlagen. Weitere grüne Oasen in der HafenCity sind der Lohsepark und der Baakenpark.

Schatzsuche und tanzende Mini-Schlepper in der Speicherstadt

Zu einer Entdeckertour durch den größten, zusammenhängenden Lagerhauskomplex der Welt lädt das Speicherstadtmuseum Familien mit Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren ein. Zu den Höhepunkten zählt eine Schatzsuche in der zum UNESCO Welterbe gehörenden Speicherstadt. Die Entdeckertour im Speicherstadtmuseum findet vom 10. bis 12. Mai 2018 um 13.00 Uhr und am 13. Mai 2018 um 10.30 Uhr statt. Das Miniatur Wunderland, ebenfalls in der Speicherstadt, lässt eigens zum Hafengeburtstag Hamburg auf seiner Nord-Ost-See die Schlepper tanzen.

Funkerzeugnis, Knotenkunde und eine Schnitzeljagd

Auf dem größten Hafenfest der Welt haben Kinder und Jugendliche auch die Möglichkeit, nautische Kenntnisse zu erwerben. So können sie von Freitag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr an Bord des Museumsschiffs Cap San Diego an der Überseebrücke das Morsealphabet lernen und bei professionellen Funkern ein Funkerzeugnis erwerben. Wie man echte Seemannsknoten knüpft, erfahren junge Besucher bei der Bundeswehr ebenfalls an der Überseebrücke. An Familien mit Kindern ab 14 Jahren wird eine Mitfahrt auf einem Sicherungsboot der Bundeswehr verlost und in einer Fotobox können Fotogrüße ausgedruckt werden. Die Stiftung Hamburg Maritim veranstaltet im Sandtorhafen eine Schnitzeljagd für Familien und bietet auf dem historischen Stückgutfrachter Bleichen im Hansahafen Führungen und ein Gewinnspiel für Eltern und Kinder an.

Kostenloser Service für Familien

Der Veranstalter stellt Eltern und ihren Kindern die so genannten "Kinder-Finder" als kostenlosen Service zur Verfügung. An den Ständen auf der Bunten Hafenmeile und auf den weiteren Veranstaltungsflächen sowie vom Infoteam werden spezielle Kinderarmbänder ausgegeben, auf die Eltern den Namen ihres Kindes und ihre Telefonnummer schreiben können. Diese Aktion hilft, Kind und Eltern schneller wieder zusammen zu bringen.

Anzeige