Ferienreisen mit dem Jugenderholungswerk

Kinder & Familien

Ferienreisen mit dem Jugenderholungswerk Hamburg e. V., Pressefoto

Ferienreisen mit dem Jugenderholungswerk Hamburg e. V., Pressefoto

Um der anhaltend hohen Nachfrage gerecht zu werden, bietet das Jugenderholungswerk 2019 rund 100 Reiseplätze mehr an als im Vorjahr. Somit erleben dieses Jahr gut 1.300 Kinder und Jugendliche aus Familien mit schmalem Geldbeutel ihre schönsten Wochen des Jahres auf den vom Jugenderholungswerk veranstalteten Ferienreisen.

Mit anderen Kindern verreisen, raus aus der Stadt und hinein in jede Menge Spaß, Erholung und Abenteuer – dafür steht das Jugenderholungswerk Hamburg e. V. (JEW). Dieses spiegelt auch der neu gestaltete Internetauftritt des JEW's wider. In sorgsam auf die verschiedenen Altersgruppen (zwischen 8 und 15 Jahren) abgestimmten Reisezielen sind hier die unterschiedlichsten Themenwelten strukturiert und anschaulich vertreten.

Zur Auswahl stehen im Sommer 2019 über 20 Reiseziele. Ob Ponyreiten, Klettern, Segeln, Surfen, Wandern, Sport, Baden, und vieles andere mehr – hier ist bestimmt für jeden was dabei! Auch die Herbstferien kommen nicht zu kurz. Sie bieten Angebote zum Reiten, Segeln und Urlaub am Meer. Begleitet werden die Freizeiten von engagierten Betreuern, die vom JEW zum Jugendgruppenleiter ausgebildet wurden.

Reiseanmeldung

Ab sofort können alle Eltern ihre Kinder für eine Reise in den Sommerferien über die Internetseite www.jugenderholungswerk.de anmelden. Schlange stehen, um eine der begehrten Buchungsnummern zu ergattern, war gestern. Anmeldungen für die Herbstferien sind bereits ab dem 8. April 2019 möglich. Die Ferien der Kinder sind somit früher planbar als es bisher der Fall war.

Reisekosten

Reisen von Hamburger Kindern aus Familien mit geringem Einkommen werden durch die Unterstützung der Stadt Hamburg bezuschusst. Die Reisekosten für bezuschusste Kinder und Jugendliche betragen zwischen 50,- Euro (2 Wochen) und 74,- Euro (3 Wochen). Ob Eltern zuschussberechtigt sind, können diese über die Internetseite des JEW herausfinden.

Quelle: Jugenderholungswerk Hamburg e. V.

Anzeige