Ferienaktionen "Tierpfleger" und "Polarforscher" bei Hagenbeck

Kinder & Familien

Kleiner Tierpfleger Hagenbeck, Bild: © Hagenbeck

© Hagenbeck

Die LI-Zooschule im Tierpark Hagenbeck bietet in den Sommerferien die Aktion "Kleiner Tierpfleger" für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, bei der die Kinder prüfen können, ob sie genügend Mut und Wissen für ihren Traumberuf mitbringen. Neu in diesem Jahr ist das Programm "Kleiner Polarforscher", bei dem Kinder ab 10 Jahren auf eine 90-minütige Forschungsreise im Eismeer gehen.

Ferienaktion "Kleiner Tierpfleger" – Spaß und Theorie

Was müssen Tierpfleger alles können und wissen? Die Ferienaktion "Kleiner Tierpfleger" gibt Antworten auf diese Frage. Die LI-Zooschule bei Hagenbeck bietet euch ab 6 Jahren in den Ferien die Möglichkeit,
in einer 90-minütigen Führung zu prüfen, ob ihr das Zeug zum Tierpfleger habt.

•    Welche Fachkenntnisse braucht ein Tierpfleger?
o    Ernährung: Futter erkennen und zuordnen.
o    Verdauung: Wie sieht Losung aus.
o    Beschäftigungstraining: Funktionsweise eines Target.
o    Tierzucht: Nachwuchspflege, Handaufzucht. Erklärung anhand verschiedener Tierarten.
o    Wieviel Kraft und Geschicklichkeit braucht ein Tierpfleger? Praxistest: Tauziehen.
•    Welche handwerklichen Fähigkeiten braucht ein Tierpfleger? Praxistest: Schubkarren-Parcours und Erlangen des Schubkarren-Führerscheins.
•    Wieviel Mut und Einfühlungsvermögen braucht ein Tierpfleger? Praxistest: Kontakt zu lebenden Tieren, Gesundheit und Wohlbefinden erkennen.

Neues Ferienprogramm "Kleiner Polarforscher"

Das Ferienprogramm "Kleiner Polarforscher" ist auch perfekt bei schlechtem oder kaltem Wetter – die gesamte Ferienaktion findet im Innenbereich des Eismeeres statt. Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, ob große Tiere besser gegen die Kälte geschützt sind als kleine? Und warum frieren Pinguine nicht im kalten Wasser? Diese und viele weitere spannende Fragen, könnt ihr nach der Forschungsreise bestimmt beantworten. Die Audiovorführung "Tauchfahrt" rundet das Programm ab – es geht mit dem U-Boot bis auf den Meeresgrund.

•    Wie arbeitet eigentlich ein Polarforscher?
•    Und wie leben die Tiere am kältesten Ort der Erde?
•    Angeboten wird ein aktiver und spielerischer Erkundungsgang an Hamburgs coolstem Ort. Beobachten, forschen und mitmachen!
•    Ihr beobachtet die Eisbären, Deutschlands einzige Walrossgruppe, die Seebären und die Pinguine.
•    In der Eismeer-Forschungsstation führt ihr selbst interessante Versuche zur Anpassung von Tieren an die Kälte und an das Wasserleben durch.

Wann?

9. bis 13. Juli, 23. bis 27. Juli und 6. bis 10. August 2018, Kleiner Tierpfleger jeweils 11.00, Kleiner Polarforscher jeweils 14.00 Uhr

Wo?Tierpark Hagenbeck
Kosten:5,- Euro zusätzlich zum Tierparkeintritt, erwachsene Begleitpersonen zahlen nur den regulären Tierparkeintritt
Anmeldung:

telefonisch unter 0 40/53 00 33-324, sollten noch Plätze frei bleiben, ist auch eine spontane Anmeldung möglich

Infos:Treffpunkt fünf Minuten vor Beginn bei der Zooschule im Tierpark Hagenbeck, jedes Kind/die Kinder einer Familie oder eines Freundeskreises müssen durch mindestens einen Erwachsenen begleitet werden

Ortsinformationen

Tierpark Hagenbeck
Lokstedter Grenzstr. 2
22527 Hamburg
Telefon: 040 - 5300330

Zahlungsweise

MasterCard; Visa; girocard; AmericanExpress; DinersClub

Barrierefreiheit

durchgängig behindertengerecht

Anfahrt


Anzeige