Sicher durchs Internet! – Broschüre "Upload Download" gibt Tipps zur Internet-Nutzung

Kinder & Familien

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 06.02.2018)

Schnell die letzten Urlaubsbilder in ein Fotoalbum bei Facebook stellen oder das neueste Lied des Lieblingsmusikers auf die eigene Webseite laden. Wie es dabei um die Nutzungsrechte steht, ist den Wenigsten bekannt. Bei einem Teil der Daten, die Nutzer täglich ins Internet stellen, werden – oft unbewusst – die Rechte anderer Personen verletzt.

Seit dem Safer Internet Day am 6. Februar 2018 gibt die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) die aktualisierte Broschüre "Upload – Download. Rechte im Internet" mit dem Schwerpunkt Urheberrechte und Rechte am eigenen Bild heraus.

"Gerade für Kinder und Jugendliche wird es immer wichtiger, Medienkompetenzen rechtzeitig zu erlernen. Es genügt nicht, etwa das Internet oder Apps auf dem Smartphone benutzen zu können. Vielmehr gehören auch Kenntnisse über den rechtlichen Hintergrund dazu, um zu wissen, was erlaubt ist und wo Risiken lauern. Mit der Broschüre wollen wir zu einem sicheren Umgang mit dem Internet beitragen – und das bei Jung und Alt", so Verbraucherschutzsenatorin Cornelia Prüfer-Storcks.

Die Broschüre "Upload - Download. Rechte im Internet" klärt über wesentliche Nutzungsrechte im Internet auf, erläutert Begriffe aus der Rechtssprache und gibt Tipps, wie Probleme durch das richtige Verhalten im Netz vermieden werden können. Denn eine Verletzung von Rechten anderer kann schnell zu einer Abmahnung und einem hohen Strafgeld führen. Sollte es doch zu einer Abmahnung kommen, zeigt die Broschüre, welche Schritte zur Reaktion sinnvoll sind.

Die Broschüre kann in Einzelexemplaren bei der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz kostenfrei per E-Mail unter publikationen@bgv.hamburg.de oder per Telefon unter 0 40/4 28 37 23 68 bestellt werden.

Zusätzlich steht sie als Download unter www.hamburg.de/kundenschutz/veroeffentlichungen/ zur Verfügung.

Anzeige