16. Hamburger Märchentage

Kinder & Familien

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 21.10.2019)

Zum sechzehnten Mal in Folge werden die Hamburger Märchentage in der Zeit vom 7. bis 15. November 2019 etwa 100 interaktive und bilinguale Lesungen präsentieren. Neun Tage lang werden Hamburger Kindern die kulturellen Schätze Skandinaviens vorgestellt und mit allen Sinnen erlebbar gemacht. Im Mittelpunkt werden dabei insbesondere Märchen aus Norwegen stehen, welches das Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse ist. Kinder im Alter zwischen 3 und 14 Jahren werden dabei spielerisch aktiv einbezogen. Ziel ist es, auch in diesem Jahr einen positiven Beitrag zur frühkindlichen Bildung unserer Kinder zu leisten, das Lesen und Textverständnis zu fördern sowie ihre Fantasie zu beflügeln.

Die Veranstaltungen werden in vielen Hamburger Kitas, Schulen, Bücherhallen, Theatern und Museen sowie in Hamburger Wohnunterkünften stattfinden. Die 2016 in Hamburger Flüchtlingsunterkünften begonnene Reihe "Märchen, Musik und Malstifte" wird in diesem Jahr fortgeführt.

Der Märchen-Schreibwettbewerb für die Hamburger 5. und 6. Klassen wird unter dem Motto "Übers Nordmeer zum Reich der Trolle" durchgeführt. Einsendeschluss ist der 17. Januar 2020. Das Siegermärchen wird von einem Hamburger Schulkind bei der Veranstaltung "Märchen im Michel" seitens des Hamburger Abendblatts im Dezember 2020 vor 4.000 Gästen vorgelesen.

Weitere Informationen unter www.hamburger-maerchentage.de.        

Quelle: Hamburger Märchentage e. V.

Wann?7. bis 15. November 2019
Wo?verschiedene Veranstaltungsorte
Eintritt:frei bis max. 6,- Euro

Anzeige