Ausschreibung für den Hamburger Kindertheaterpreis läuft

Kinder & Familien

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 10.02.2019)

Die Hamburgische Kulturstiftung lobt zum siebten Mal den Preis für herausragende Produktionen der freien Kindertheaterszene aus.

Ab sofort können sich professionelle freie Hamburger Ensembles für den Hamburger Kindertheaterpreis bewerben, den die Hamburgische Kulturstiftung in diesem Jahr zum siebten Mal auslobt. Ob Puppen-, Figuren-, Musik-, Tanz- oder Sprechtheater – gesucht werden herausragende Produktionen für Kinder bis 12 Jahre, die durch Originalität und Qualität überzeugen und neue künstlerische Impulse setzen. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert, außerdem werden zwei weitere Produktionen mit 2.000 Euro bzw. 1.000 Euro gewürdigt.

Der Hamburger Kindertheaterpreis wurde 2007 von der Hamburgischen Kulturstiftung in Kooperation mit der Gesellschaft Harmonie von 1789 ins Leben gerufen und wird alle zwei Jahre verliehen. Ziel des Preises ist es, die freie Hamburger Kindertheaterszene zu fördern und ihre Profilierung zu unterstützen. Stifter des Preises sind das Ehepaar Berit und Rainer Baumgarten sowie die Hildegard-Sattelmacher-Stiftung. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft von Jana Schiedek, Staatsrätin der Behörde für Kultur und Medien Hamburg. Die Preisverleihung findet voraussichtlich Ende August/Anfang September 2019 im St. Pauli Theater statt.

Eingereicht werden können Produktionen, die in den letzten beiden Jahren in Hamburg entstanden sind. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2019. Die Jury des Hamburger Kindertheaterpreises besteht aus Dagmar Ellen Fischer (freie Kulturjournalistin), Gundula Hölty (Geschäftsführerin FUNDUS Theater) und Matthias Schulze-Kraft (künstlerischer Leiter LICHTHOF Theater).

Weitere Informationen zur Ausschreibung gibt es unter www.kulturstiftung-hh.de.

Quelle: Kulturstiftung Hamburg

Anzeige