Auf Zucker im Fundus Theater

Kinder & Familien

Auf Zucker, © Hanno Krieg

Auf Zucker, © Hanno Krieg

Ein Selbstversuch in sieben Süßigkeiten: Zucker wird geliebt, um Zucker wird aber auch gekämpft – Kinder auf der einen Seite, Erwachsene auf der anderen. In der neuen Inszenierung soll herausgefunden werden, warum der Zucker eine solche Macht über uns hat. Und zwar im Selbstversuch. Anhand von sieben Süßigkeiten testet das Fundus Theater ab Sonntag, 8. September 2019, gemeinsam mit dem Publikum: Was genau ist eigentlich Zucker und wie entsteht er? Kann man Zucker tanzen? Was erleben wir im Zuckerrausch, und warum wollen wir immer mehr davon? Was für Süßigkeiten essen Kinder in Gambia? Was heißt es eigentlich, wenn etwas süß ist? Und vor allem: welche Geschichten hat der Zucker zu erzählen?

Um Zucker wurde nämlich immer schon gekämpft. Seit der Zeit, als er noch ein indisches Gewürz war, war der Zucker überall dabei: Auf dem Schiff, mit dem Christopher Columbus angeblich die Zuckerinseln entdeckte, und sogar in ganz normalen Rüben.

Damit der Versuch richtig gut funktioniert, wird das Publikum gebeten, vor dem Besuch der Vorstellung möglichst keinen Zucker zu essen! Die Zuckermenge, die während der Vorstellung verabreicht wird, wird die durchschnittliche Zuckerdosis, die Hamburger Kinder am Tag zu sich nehmen, nicht überschreiten.

Gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung und durch die Alfred Toepfer Stiftung F. V. S.

Quelle: Fundus Theater

Wann:8., 14., 15., 20., 21. und 22. September 2019, jeweils 16.00 Uhr,
am 20. September 2019 nur um 18.00 Uhr
Wo:Fundus Theater
Eintritt:VVK 12,- Euro (TK 12,50 Euro) für Erwachsene, VVK 10,- Euro (TK 10,50 Euro) für Kinder
Tickets:Hier direkt Karten bestellen.

Ortsinformationen

Fundus Theater
Hasselbrookstraße 25
22089 Hamburg
Telefon: 0 40/2 50 72 70


Anzeige