160 Jahre Altonaer Kinderkrankenhaus – Tag der offenen Tür

Kinder & Familien

ARCHIV-Inhalt (veröffentlicht: 27.08.2019)

Am Sonntag, 22. September 2019, findet der Tag der offenen Tür des Altonaer Kinderkrankenhauses statt. Unter dem Motto "160 Jahre Altonaer Kinderkrankenhaus" öffnet Hamburgs älteste Kinderklinik an diesem Tag von 14.00 bis 18.00 Uhr die Türen für Kinder, Eltern und alle, die sich für Medizin und das Geschehen in einem Krankenhaus interessieren.

Ein Highlight in diesem Jahr ist ein Fußballspiel einer Auswahl der Blindenfußball-Mannschaften des FC St. Pauli von 1910 e. V. gegen die AKK All-Stars und eine Besucher-Auswahl. Aber das ist bei Weitem noch nicht alles! Bei vielen Mitmach-Aktivitäten zum Thema "Medizin zum Anfassen" sind Ausprobieren und Anfassen ausdrücklich erwünscht! Kleine und große Gäste können unter anderem lernen, wie sie einen professionellen Verband anlegen und bekommen einen Eindruck davon, was Ärzte durch ein Endoskop so alles im Köperinneren sehen können. Das abwechslungsreiche Programm sorgt garantiert für einen erlebnisreichen Nachmittag für die gesamte Familie!

Das Sommerfest des Altonaer Kinderkrankenhauses lockt in diesem Jahr mit einem Fußballspiel der besonderen Art: "Fußball im Dunkeln", besser bekannt als Blindenfußball. Eine Auswahl der Blindenfußball-Mannschaften des FC St. Pauli von 1910 e. V. tritt gegen die AKK All-Stars und eine Besucher-Auswahl an. Der Ball beim Blindenfußball rasselt, wenn er rollt, sodass zu hören ist, wo er sich befindet. Mit Augenpflastern und Dunkelbrillen werden die Augen aller Spielenden vollständig abgedunkelt. Es wird spannend! Haben die AKK All-Stars eine Chance gegen die Spieler des FC St. Pauli von 1910 e. V.?

Das ist aber bei Weitem noch nicht alles, was der Tag der offenen Tür des AKK zu bieten hat. Es gibt viel zu sehen und zu erleben. Im Altbau des Hauses zeigt eine Ausstellung, anhand von Fotografien und medizinischem Gerät aus Gründerzeiten der Klinik, wie sich die Medizin in den vergangenen 160 Jahren weiterentwickelt hat. Darüber hinaus gibt es viele Attraktionen, die einen großen Spaßfaktor versprechen! Im Programm sind Erste-Hilfe-Maßnahmen und eine Tombola, bei der es tolle Preise zu gewinnen gibt. Auch die Polizei ist mit von der Partie und informiert darüber, wie Kinder sich sicher im Straßenverkehr bewegen können.

Die Aktion "Medizin zum Anfassen" bietet großen und kleinen Besuchern die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen und medizinisches Handwerk zu erlernen. Nachgebildete Knochen stehen zur Biopsie bereit, das Hygiene-Team erklärt fachgemäße Händedesinfektion und in der Teddyklinik können die treuen Begleiter der Kleinen einen Verband angelegt bekommen. Für das leibliche Wohl ist mit süßen Crêpes und herzhaften Leckereien vom Grill gesorgt.

Über das Altonaer Kinderkrankenhaus

Das Altonaer Kinderkrankenhaus feiert 2019 sein 160-jähriges Jubiläum. Gegründet 1859, verfügt es heute über 206 Betten und 31 Plätze für teilstationäre Behandlungen. Vom Frühgeborenen bis hin zum jungen Erwachsenen werden alle akuten und chronischen Erkrankungen behandelt. Im vergangenen Jahr wurden 12.100 stationäre, 3.400 teilstationäre und 40.000 ambulante Patienten medizinisch betreut. Es genießt überregionales Renommee und ist seit 2006 eine Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE).

Quelle: Altonaer Kinderkrankenhaus

Anzeige