Sehenswertes

Museumshafen Övelgönne e. V.

Der Museumshafen Oevelgönne ist eine 1976 gegründete gemeinnützige und private Vereinigung, die sich zur Aufgabe gemacht hat ehemalige Berufsschiffe zu restaurieren und in Fahrt zu halten. Diese stammen überwiegend aus dem Zeitabschnitt zwischen 1880 und 1960 und waren ausnahmslos für die norddeutsche Region und den Hamburger Hafen in Hinblick auf Versorgung, Infrastruktur und Dienstleistungen bedeutsam. Derzeit liegen sieben vereinseigene ...

Museumsschiff Rickmer Rickmers

Die Dreimastbark Rickmer Rickmers ist Hamburgs maritimes Wahrzeichen an den Landungsbrücken und gibt Einblicke in das frühe Seefahrer-Leben. Neben dem Museumsdeck gibt es ein Restaurant und die Möglichkeit, das Schiff für Veranstaltungen am Abend zu mieten. Die Rickmer Rickmers wurde im Jahre 1896 als Vollschiff aus Stahl auf Querspanten auf der firmeneigenen Werft in Bremerhaven gebaut und nach dem Enkel des Firmengründers benannt. Der Rumpf ist ...

Cap San Diego

Die Cap San Diego im Hamburger Hafen ist das größte fahrtüchtige, zivile Museumsschiff der Welt. Der 1962 von der Reederei Hamburg Süd bebaute Stückgutfrachter ist der letzte seiner Serien und fuhr bis 1981 vornehmlich nach Südamerika. Seit 1988 liegt die Cap San Diego in Hamburg vor Anker und beherbergt auf 4.000 m² eine Ausstellung über die Hafen- und Schifffahrtsgeschichte Hamburgs unter besonderer Berücksichtigung der Zeit nach 1948. Über 5 ...

Video: Hamburg Dungeon

In den finsteren Katakomben der Hamburger Speicherstadt befindet sich der Eingang in eine längst vergessene Welt. Wenn sich das schwere Eichentor des Hamburg Dungeon mit lautem Knarren öffnet, beginnt eine Reise in die düstere Vergangenheit der Hansestadt.

Video: Der Hamburger Hafen im Zeitraffer

Der Hamburger Hafen wird oft als wichtiger Garant für weiteren Wohlstand und zukünftiges Wachstum der Stadt gesehen. Als Verbindung zu den Märkten in Nord-, Mittel- und Osteuropa und als Brücke zwischen Kontinent und Übersee stellt der Hafen einen überaus wichtigen Wirtschaftsfaktor dar. Hamburgs Hafen ist nicht nur der größte deutsche Seehafen, sondern weltweit einer der führenden Containerhäfen mit dem modernsten Containerterminal der Welt in ...

Gängeviertel: ein Freiraum für alle

Fachwerkhäuser, schmale Straßen, verwinkelte oder labyrinthartige Hinterhöfe, Torwege und natürlich zahlreiche Gänge – das war das historische Gängeviertel. Das Areal erstreckte sich bis Mitte des 20. Jahrhunderts vom Hamburger Hafen über die Neustadt bis in die Innenstadt und war Heimat tausender Arbeiterfamilien. Aufgrund katastrophaler hygienischer Zustände begann die Stadt Hamburg allmählich mit dem Abriss. Was noch übrigblieb ging im Zweiten ...

Anzeige